Ostertäubchen

Was kommt den hier auf den Tisch geflattert? Nach dem Zopfteighäschen darf das Ostertäubchen auch auf keinem Ostertisch fehlen.

Ostertäubchen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ostertäubchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Mehl
  • 2 1/2 dl Milch
  • 1/2 Würfel Frischhefe (ca. 20 g)
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 75 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Salz gehäuft
Zum Fertigstellen
  • Rosinen für die Augen der Täubchen
  • 1 Eigelb
  • Hagelzucker nach Belieben, für den Schwanz
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 469 kKalorien
  • 1962 kJoule
  • 71g Kohlenhydrate
  • 12g Eiweiss
  • 15g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2009, S. 74

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. ½ dl Milch auf etwa 30 Grad erwärmen. Die Hefe mit 1 Esslöffel Zucker darin auflösen und diese Mischung in die Mehlmulde giessen. Mit etwas Mehl vom Rand verrühren und decken. Diesen Vorteig 15 Minuten leicht aufgehen lassen.

Schritt 2

Die Butter in einem Pfännchen schmelzen. Leicht abkühlen lassen, dann die Milch dazugiessen. Das Ei beifügen und alles sehr gut verquirlen. Mit dem restlichen Zucker (3 Esslöffel) und dem Salz zum Vorteig geben. Zuerst die Zutaten mit einem Gummischaber mischen, dann von Hand 10 Minuten zu einem elastischen, glatten Teig kneten. Die Teigschüssel mit einem leicht feuchten Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort etwa 1 Stunde um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 3

Den Teig in 6 gleichmässig grosse Portionen teilen. Daraus lange, gut daumendicke Rollen formen und diese zu einem einfachen Knopf schlingen. Das «Köpfchen» dieser Täubchen etwas herausziehen, ebenso den Schwanz. Im Kopfteil als Augen Rosinen in den Teig drücken. Die Ostertäubchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und nochmals 20 Minuten aufgehen lassen. Anschliessend wenn möglich 10–15 Minuten kühl stellen.

Schritt 4

In dieser Zeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die Ostertäubchen mit Eigelb bestreichen und nach Belieben den Schwanzteil mit Hagelzucker bestreuen. Die Täubchen im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 25–30 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.