Pesce spada al salmoriglio

Der Schwertfisch wird mit der typisch sizilianischen Würzsauce Salmoriglio serviert.

Pesce spada al salmoriglio KOCHEN
Fertig in 19 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pesce spada al salmoriglio zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

SALMORIGLIO:
FISCH:
  • 3 Scheiben Schwertfisch , je ca. 150 g
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • etwas Fleur de sel
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
TIPP

Liebhaber von Schwertfisch braten diesen nur kurz – meistens nur gerade je ½ Minute pro Seite −, sodass er innen noch fast roh ist. Zu lange gebratener Schwertfisch schmeckt faserig, trocken und manchmal sogar zäh.

WENN ES WENIGER/MEHR GÄSTE SIND

3−4 Personen: Zutaten für die Sauce in ½ Menge zubereiten, 2 Scheiben Schwertfisch verwenden.

7−10 Personen: Die Saucenmenge reicht auch für bis zu 8 Gäste, für mehr die Sauce in 1½ facher Menge zubereiten. Die Menge Schwertfisch der Gästezahl anpassen (als Vorspeise ½ Scheibe pro Person).

Nährwert

Pro Portion
  • 454 kKalorien
  • 1899 kJoule
  • 15g Eiweiss
  • 43g Fett
  • 2g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2020, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Für die Salmoriglio den Oregano und die Petersilie fein hacken. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und sehr klein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 2

Den Saft der Zitrone auspressen und mit dem Wasser sowie Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Das Olivenöl kräftig unterschlagen, bis die Sauce cremig bindet. Dann die vorbereiteten Kräuter, den Peperoncino und den Knoblauch unterrühren.

Schritt 3

Die Schwertfischscheiben beidseitig grosszügig mit Olivenöl bestreichen.

Schritt 4

Eine Grillpfanne leer kräftig erhitzen. Die Schwertfischscheiben hineinlegen und auf jeder Seite je nach Dicke 1½−2 Minuten bei Mittelhitze braten; am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen, die Scheiben halbieren, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Salmoriglio beträufeln. Den Rest der Sauce separat dazu servieren. Am besten mit weichem Fladenbrot servieren, mit dem man die Sauce auftunkt.