Risotto mit Fenchel-Oliven-Pesto

Ein Pesto muss nicht immer fein püriert werden. In kleine Würfel geschnitten ist es schön chüschtig mit gutem Biss.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Risotto mit Fenchel-Oliven-Pesto zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 880 kKalorien
  • 3681 kJoule
  • 92g Kohlenhydrate
  • 17g Eiweiss
  • 41g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2014, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Die Fenchelknollen rüsten, dabei schönes Grün beiseitelegen. Die Knollen in Scheiben und diese in kleine Würfelchen schneiden. ½ der Fenchelwürfelchen für den Pesto beiseitelegen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Ebenfalls ½ der Zwiebeln für den Pesto beiseitelegen. Die Oliven in Streifen schneiden. Die Dörrtomaten klein würfeln.

Schritt 2

In einer Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Fenchel (ohne die Portionen für den Pesto!) darin glasig dünsten. Den Reis beifügen und kurz mitrösten. Den Weisswein dazugiessen und vollständig einkochen lassen. Dann die Gemüsebouillon beifügen und den Risotto unter gelegentlichem Rühren bissfest garen.

Schritt 3

Inzwischen in einer kleine Pfanne das Olivenöl erhitzen. Beiseitegelegten Fenchel, beiseitegelegte Zwiebel und die Dörrtomaten darin andünsten. Den Weisswein dazugiessen und alles auf grossem Feuer vollständig einkochen lassen.

Schritt 4

Das beiseitegelegte Fenchelgrün hacken. Am Schluss mit den Oliven unter die Fenchel-Dörrtomaten-Masse mischen. Mit reichlich Pfeffer würzen.

Schritt 5

Wenn der Risotto bissfest ist, Butter und Parmesan untermischen und den Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Risotto in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und den Fenchel-Oliven-Pesto daraufgeben. Den Risotto sofort servieren.

Zweimal Fenchel: einmal im Risotto als Gemüse, das andere Mal als würziger warmer Pesto, der dem fertigen Reis ein köstliches Aroma verleiht. Wer Anisschnaps liebt, verwendet ihn im Pesto anstelle von Weisswein. Beim Einkaufen des Fenchels unbedingt darauf achten, dass er schönes Grün besitzt. Fehlt es, wird es durch Basilikum ersetzt.