Schwarzwälder Kirschtorte

Ein richtiger Torten-Traum, der jedes Herz höher schlagen lässt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schwarzwälder Kirschtorte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

TEIG:
FÜLLUNG:
ZUM VERZIEREN:
  • 50 g Schokoladenraspel
Einkaufsliste senden
TIPP

Das Biskuit für diese köstliche Torte sollte man schon am Vortag backen. Dann kann es vollständig auskühlen, wird dadurch etwas fester und lässt sich so viel besser schneiden.

Nährwert

Pro Portion
  • 441 kKalorien
  • 1845 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 45g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2017, S. 75

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier belegen. Den Formenrand aufsetzen, dünn mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben.

Schritt 2

Die Eier mit dem Salz, dem Zucker und dem Vanillezucker mit dem Handrührgerät etwa 10 Minuten zu einer sehr hellen dicklichen Creme aufschlagen. Das Mehl mit dem Maizena und dem Kakaopulver gründlich mischen und eventuell sieben. Die Hälfte der Mehlmischung mit dem Schwingbesen unter die Eicreme heben, den Rest mit dem Gummispatel unterziehen. Den Teig in die vorbereitete Form geben.

Schritt 3

Das Biskuit im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 35 Minuten backen. Dann das Biskuit in der Form 10 Minuten ruhen lassen. Anschliessend auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen (siehe Rezept-Tipp).

Schritt 4

Für die Füllung die Kirschen waschen und entsteinen.

Schritt 5

Vom Kirschensaft ½ dl abschöpfen und mit dem Maizena verrühren. In einer Pfanne den restlichen Kirschensaft mit dem Zucker und den Kirschen aufkochen. Einige schöne Kirschen für die Garnitur herausheben und beiseitelegen. Die Maizena- Mischung zu den Kirschen in der Pfanne rühren und alles noch einmal aufkochen, bis die Masse bindet. Abkühlen lassen.

Schritt 6

Zum Fertigstellen das Biskuit in 3 Böden schneiden: Dazu das Biskuit mit einem Messer zweimal in gleichmässigem Abstand rundherum etwa 1 cm tief einschneiden. Dann ein langes Stück Küchenschnur in den Einschnitt legen, die Fadenenden über Kreuz legen und die Schlinge zuziehen. Dadurch wird der Boden gleichmässig durchgeschnitten. Den zweiten Boden auf die gleiche Weise schneiden.

Schritt 7

Den Rahm mit dem Rahmhalter und dem Puderzucker steif schlagen.

Schritt 8

Den ersten Biskuitboden auf eine Kuchenplatte legen und mit 2 Esslöffeln Kirsch oder Kirschensaft beträufeln. ½ der Kirschenmasse auf dem Boden gleichmässig verstreichen. ⅓ des Rahms darüber geben. Einen weiteren Teigboden auflegen, mit dem restlichen Kirsch oder Saft beträufeln, mit der restlichen Kirschenmasse bestreichen und mit ⅓ des Schlagrahms bedecken. Den letzten Biskuitboden aufsetzen und die Torte rundherum mit dem restlichen Schlagrahm überziehen. Die Torte mit dem Schokoladenraspel und den beiseitegelegten Kirschen garnieren. Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde kühl stellen.