Zander auf Couscous

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zander auf Couscous zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Couscous:
Fisch:
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Gedünstetes Gemüse wie Rüebli oder Fenchel.

Nährwert

Pro Portion
  • 545 kKalorien
  • 2280 kJoule
  • 48g Kohlenhydrate
  • 30g Eiweiss
  • 21g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2008, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen.

Schritt 2

Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Dann alle Gewürze sowie das Tomatenpüree beifügen und kurz mitdünsten. Mit der Gemüsebouillon ablöschen, die Zitronenschale sowie die Hälfte des Saftes beifügen (den Rest für die Sauce beiseitestellen) und die Gewürzbouillon aufkochen. Dann den Couscous unterrühren und zugedeckt auf kleinster Stufe 10 Minuten ausquellen lassen.

Schritt 3

Den Ofen auf 60 Grad vorheizen und eine Platte sowie 4 Teller mitwärmen.

Schritt 4

Den Fisch wenn nötig unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Gräten mit einer Pinzette entfernen und den Fisch nach Belieben und Grösse der Filets in Stücke bzw. Streifen schneiden. Die Petersilie fein hacken.

Schritt 5

In einer Bratpfanne das Olivenöl gut erhitzen, dann die Temperatur auf mittlere Stufe zurückstellen. Die Fischstücke mit Salz und Pfeffer würzen und im heissen Olivenöl zuerst auf der Hautseite 3–5 Minuten braten. Dann den Fisch wenden und auf der Innenseite während 2–3 Minuten fertig braten. Auf die vorgewärmte Platte geben und im 60 Grad heissen Ofen warm stellen.

Schritt 6

Den Bratensatz mit dem Rahm ablöschen und aufkochen. Dann den restlichen Zitronensaft und den Safran beifügen, die Sauce nur noch gut warm werden lassen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Zum Fertigstellen den Couscous mit Hilfe von 2 Gabeln auflockern, die Petersilie untermischen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Den Couscous auf den vorgewärmten Tellern anrichten, den Fisch daraufsetzen und mit Sauce umgiessen.

Weintipps: Begleitete ein Weiss- oder Schaumwein die Vorspeise, bleiben Sie dabei. Vom Chardonnay ohne Holzfassausbau können Sie nun zu einem mit Fassausbau wechseln. Ein weisser oder roter Tessiner Merlot oder andere fruchtige, leichtere bis mittelgewichtige Rotweine ohne ausgeprägte Tannine – etwa Pinot noir, Gamay, Dôle, Salvagnin usw. aus der Schweiz oder dem Beaujolais – sind weitere Ideen. Trinken Sie diese leicht gekühlt.