Zitronennudeln mit Champignons

Die cremigen, säuerlichen Zitronennudeln ergeben eine feine, sättigende und schnelle Mahlzeit für 2 Personen.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zitronennudeln mit Champignons zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 687 kKalorien
  • 2874 kJoule
  • 19g Eiweiss
  • 33g Fett
  • 73g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2015, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Die Champignons kurz kalt spülen, auf Küchenpapier trockentupfen und in Scheiben schneiden. Die Schalotte schälen und fein hacken. Petersilie und Basilikum fein hacken.

Schritt 2

In einer Pfanne reichlich Wasser für die Teigwaren aufkochen.

Schritt 3

Inzwischen in einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Die Champignons beifügen und auf grossem Feuer braten. Die Schalotte beifügen und kurz mitrösten. Dann Noilly Prat oder Weisswein dazugiessen und zur Hälfte einkochen lassen. Frischkäse und Rahm beifügen und alles nochmals gut aufkochen. Die Schale von ½ Zitrone dazureiben. 2 Esslöffel Zitronensaft auspressen und mit den gehackten Kräutern dazugeben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Das kochende Wasser salzen. Die Nudeln hineingeben und 2–3 Minuten lebhaft kochen lassen. Dann abschütten, abtropfen lassen, in die Sauce geben und alles gut mischen. Die Zitronennudeln sofort in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und servieren.

Schmale Nudeln, auch Fettuccine genannt, bekommt man heute in den meisten Lebensmittelgeschäften auch als Frischteigwaren, die eine nur sehr kurze Garzeit haben. Eine Packung von 250 g reicht in der Regel für 2 Personen als Mahlzeit oder für 4 Personen als Beilage.