Bananen-Pancakes mit Orangen-Granatapfel-Sauce

Die Kanadier lieben sie mit Ahornsirup. Bei uns bekommen die Pancakes eine fruchtige Begleitung, was mindestens genauso gut schmeckt.

Bananen-Pancakes mit Orangen-Granatapfel-Sauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 10–12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bananen-Pancakes mit Orangen-Granatapfel-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Pancakes:
Sauce:
Zum Servieren:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 203 kKalorien
  • 849 kJoule
  • 22g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 11g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2013, S. 42

Zubereitung

Schritt 1

Für die Pancakes das Mehl in eine Schüssel geben. Backpulver, Salz und Zucker untermischen.

Schritt 2

Die Banane schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel zu sehr feinem Mus zerdrücken. Milch und Ei beifügen und alles gut verrühren. Dann zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig schlagen.

Schritt 3

Die Butter schmelzen und unter den Teig rühren. Diesen vor dem Backen 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 4

Für die Sauce den Granatapfel mit den Händen so drücken, dass ein Knistern entsteht und sich die Kerne lösen. Dann den Granatapfel waagrecht halbieren und die Kerne in eine kleine Pfanne schaben. Vanillezucker und Zimt beifügen und alles auf kleinem Feuer kochen lassen, bis der Granatapfelsaft fast ganz eingekocht ist und nur noch knapp den Boden der Pfanne bedeckt. Die Pfanne vom Herd ziehen. Die Preiselbeeren untermischen.

Schritt 5

Von den Orangen oben und unten je einen Deckel abschneiden. Dann die Orangen auf die Arbeitsfläche setzen und die Schale mitsamt weisser Haut herunterschneiden. Nun die Orangenschnitze aus den Trennhäuten schneiden, dabei über einer Schüssel arbeiten und den Saft Bananen-Pancakes mit Orangen-Granatapfel-Sauce auffangen. Die Orangen samt Saft zum eingekochten Granatapfelsaft geben.

Schritt 6

In einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe die Cashewnüsse leicht rösten. Dann grob hacken.

Schritt 7

Crème fraîche und Sauermilch verrühren. Kühl stellen.

Schritt 8

Den Backofen auf 50 Grad vorheizen und einen Teller oder eine kleine Platte mitwärmen.

Schritt 9

In einer beschichteten Bratpfanne etwas Bratbutter erhitzen. Den Pancakes-Teig nochmals umrühren. Schöpflöffelweise in der heissen Butter beidseitig zu etwa ½ cm dicken Pancakes braten. Im 50 Grad heissen Ofen bis zum Servieren warmhalten.

Schritt 10

Vor dem Servieren die Cashewnüsse unter die Crème-fraîche-Sauce mischen. Jeweils 1 Pancake mit etwas Crème fraîche sowie Orangen-Granatapfel-Sauce anrichten. Sofort servieren.

Die Sauce zu den Pancakes passt auch zu Cornflakes oder einem Müesli – besonders fein, wenn mit Banane zubereitet –, sodass jeder kombinieren kann, was ihm am besten schmeckt.