Bratwurst mit 5 Kräutern

Mit frischen sommerlichen Kräutern gut gewürzt kann auch eine «normale» Bratwurst zum besonderen und vor allem schnellen Leckerbissen werden.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bratwurst mit 5 Kräutern zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Frisches Brot und/oder dick geschnittene, kurz in Olivenöl gebratene Tomatenscheiben, gedünsteter Spinat oder im Ofen gebackene Zucchettischeiben, die man zuvor mit Knoblauch-Olivenöl bestreicht und mit Salz und Pfeffer würzt.

Nährwert

Pro Portion
  • 459 kKalorien
  • 1920 kJoule
  • 26g Eiweiss
  • 36g Fett
  • 5g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07-08 | 2015, S. 57

Zubereitung

Schritt 1

Die Würste rundum mit einer Gabel einstechen. In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen und die Wurst darin zuerst ½ Minute kräftig, dann bei Mittelhitze 10 Minuten goldbraun braten, dabei gelegentlich wenden.

Schritt 2

Inzwischen die Schalotte schälen und fein hacken. Den Stangensellerie rüsten, in feine Scheiben schneiden und diese fein hacken. Alle Kräuterblättchen von den Zweigen zupfen und ebenfalls fein hacken. Den Peperoncino halbieren, entkernen und ebenfalls hacken. Man kann alle diese Zutaten auch in den Cutter geben und dort hacken – dies geht wesentlich schneller.

Schritt 3

Schalotte, Stangensellerie, Kräuter und Peperoncino über die Bratwürste streuen und 2–3 Minuten mitbraten. Dann den Weisswein dazugiessen und so lange lebhaft kochen lassen, bis er verdunstet ist. Die Bratwürste sehr heiss servieren.

Haben Sie Bratwurstschnecken am Spiess, Bratwurst am Meter, Schweins-Cipollatas oder ganz gewöhnliche Schweinsbratwürste zum Grillieren eingekauft und es regnet? Kein Problem: Probieren Sie einmal diese Zubereitung in der Pfanne aus – vielleicht verzichten Sie in Zukunft ganz aufs Grillieren!