Brennnessel-Tagliatelle mit Haselnussbutter

Von der Pasta kann man auch gleich eine grössere Menge zubereiten und sie in einer verschliessbaren Vorratsdose aufbewahren.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Brennnessel-Tagliatelle mit Haselnussbutter zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 PERSONEN: Am besten die rezeptierte Menge Tagliatelle herstellen und die Hälfte trocknen lassen. Die Zutaten für die Haselnussbutter halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 568 kKalorien
  • 2376 kJoule
  • 15g Eiweiss
  • 29g Fett
  • 57g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2017, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

Die Brennnesseln waschen. In einer Pfanne Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Brennnesseln darin 1 Minute sprudelnd kochen lassen, in ein Sieb abgiessen, gründlich kalt abspülen und von Hand sehr gut ausdrücken.

Schritt 2

Die Brennnesseln grob hacken und in ein hohes Gefäss geben. Olivenöl und Eier beifügen und alles fein pürieren.

Schritt 3

In einer Schüssel das Mehl mit 1 Teelöffel Salz mischen. Das Brennnesselpüree beifügen und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten, der weich sein soll, aber nicht an den Fingern klebt. Den Teig in ein Küchentuch einschlagen und bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 4

Den Teig portionenweise auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche oder mit einer Pastamaschine möglichst dünn auswallen. Die Teigstücke in knapp 1 cm breite Tagliatelle schneiden, locker mit etwas Mehl mischen und auf bemehlten Küchentüchern 30 Minuten bis einige Stunden antrocknen lassen.

Schritt 5

Für die Butter die Nusskerne fein hacken. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün ebenfalls fein hacken.

Schritt 6

In einer grossen Pfanne für die Pasta reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Brennnessel-Tagliatelle hineingeben und etwa 3 Minuten bissfest garen.

Schritt 7

Gleichzeitig in einer Bratpfanne die Butter schmelzen und die Zwiebeln darin andünsten. Die Nüsse dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 8

Die Tagliatelle in ein Sieb abschütten, abtropfen lassen und in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Die Haselnussbutter darüber verteilen. Nach Belieben frisch geriebenen Sbrinz dazu servieren.

Die Tagliatelle, die man nicht sofort isst, auf bemehlten Küchentüchern vollständig trocknen lassen, dabei ab und zu wenden; sie dürfen keine Restfeuchtigkeit mehr besitzen, sonst schimmeln sie. In einer gut verschliessbaren Vorratsdose oder Cellophanbeuteln aufbewahren.