Chinakohlsalat mit Cranberrys und marinierten Pouletschnitzeln

Diesen farbenfrohen und würzigen Salat kann man nicht nur als Beilage zu kurz gebratenem oder grilliertem Fleisch servieren. Er passt auch gut zu Fisch oder wird in der vegetarischen Variante mit in der Schale gebratenen oder gedämpften kleinen Kartoffeln ergänzt.

Chinakohlsalat mit Cranberrys und marinierten Pouletschnitzeln
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Chinakohlsalat mit Cranberrys und marinierten Pouletschnitzeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Poulet:
  • 4 Pouletbrüstchen klein
  • ⅓ Bund Oregano oder Thymian
  • 1 Zitrone
  • 1 gehäufter Esslöffel Senf körnig
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Esslöffel Olivenöl
Salat:
  • 500 g Chinakohl
  • 200 g Rüebli
  • 40 g Cranberrys getrocknet, siehe Rezept-Tipp
  • 1 Esslöffel Senf
  • etwa ⅓ Teelöffel Salz
  • 2 Prisen Chiliflocken oder Piment d'Espelette
  • 2 Esslöffel Naturejoghurt
  • 2 Esslöffel Mayonnaise
  • 2 Esslöffel Gemüsebouillon warm
  • 2 Esslöffel Weissweinessig
  • 2–3 Esslöffel Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 1 Bund Schnittlauch
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 416 kKalorien
  • 1740 kJoule
  • 32g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 13g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2016, S. 41

Zubereitung

Schritt 1

Die Pouletbrüstchen waagrecht halbieren, sodass jeweils 2 Schnitzel entstehen. Diese auf einen grossen Teller legen.

Schritt 2

Die Oregano- oder Thymianblättchen abzupfen und hacken. Die gelbe Schale der Zitrone dünn abreiben. 1 Esslöffel Saft auspressen. Alle diese Zutaten in eine kleine Schüssel geben. Senf, Pfeffer und Olivenöl beifügen und alles gut mischen. Die Pouletschnitzel beidseitig mit der Marinade bestreichen.

Schritt 3

Für den Salat den Strunkansatz des Chinakohls etwa 3 cm zurückschneiden, allfällige äussere welke Blätter ablösen. Das Gemüse längs vierteln und in feine Streifen schneiden. Die Rüebli schälen und in schmale Streifen raffeln oder schneiden. Die Cranberrys halbieren oder nur ganz grob hacken.

Schritt 4

In einer Schüssel Senf, Salz, Chiliflocken oder Piment d`Espelette, Joghurt, Mayonnaise, Bouillon und Essig mit einem Schwingbesen gut verrühren, dann das Öl dazuschlagen. Die Sauce wenn nötig pikant nachwürzen. Den Chinakohl, die Rüebli sowie gut die Hälfte der Cranberrys beifügen und alles gut mischen. Zuletzt den Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit den restlichen Cranberrys über den Salat streuen.

Schritt 5

Die Pouletschnitzel mit Salz würzen. In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen und die Pouletschnitzel eventuell portionenweise auf jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Mit dem Chinakohlsalat anrichten.

Getrocknete Cranberrys gibt es übrigens auch als Soft-Variante, also noch halb weich. Diese passen besonders gut zu diesem Salat.