Erbsen-Frittata mit grilliertem Ziegenkäse

Für dieses Blitzrezept können kleine Ziegenfrischkäslein oder Scheiben von einer Ziegenkäse-Rolle gleichermassen verwendet werden.

Erbsen-Frittata mit grilliertem Ziegenkäse
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Erbsen-Frittata mit grilliertem Ziegenkäse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 150 g tiefgekühlte Erbsen
  • 6−8 Zweige Thymian
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 4 Eier
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 1/2 Esslöffel Butter sowie einige Butterflöckchen
  • 150 g Ziegenkäse siehe Einleitung
Einkaufsliste senden

Ob man für diese Omelette kleine Ziegenfrischkäslein verwendet – z.B. Chavroux in 20-Gramm-Portionen −, die im Geschmack mild sind, oder ob man Scheiben von einer sogenannten Ziegenkäse-Rolle schneidet, die aromatischer ist, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Selbstverständlich eignen sich auch andere Frischkäsesorten, wie zum Beispiel die Tessiner Formaggini.

Rezepte, die den Alltag verschönern und die Festtage unkompliziert machen – und dies alles ohne Fleisch.

Nährwert

Pro Portion
  • 624 kKalorien
  • 2610 kJoule
  • 37g Eiweiss
  • 48g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2019, S. 72

Zubereitung

Schritt 1

Reichlich Wasser aufkochen. Das Wasser salzen, die Erbsen hineingeben und 2 Minuten blanchieren. In ein Sieb abschütten und kalt abschrecken.

Schritt 2

Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und zusammen mit der Petersilie hacken. In eine Schüssel geben. Die Eier beifügen, alles verquirlen und die Masse grosszügig mit Salz sowie Pfeffer würzen. Zuletzt die Erbsen beifügen.

Schritt 3

Den Backofengrill auf 230 Grad vorheizen. Das Ofengitter auf der zweitobersten Rille einschieben.

Schritt 4

In einer Bratpfanne von etwa 20 cm Durchmesser die Butter schmelzen lassen. Die Eimasse sorgfältig dazugiessen. Den Ziegenkäse wenn nötig in Scheiben schneiden und auf der Frittata verteilen. Jede Scheibe mit einer kleinen Butterflocke belegen. Die Frittata zuerst bei knapp mittlerer, dann kleiner Hitze 5−6 Minuten teilweise stocken lassen. Dann in der Pfanne sofort unter dem heissen Grill fertig backen, bis die Oberseite leicht goldbraun ist. In Kuchenstücke schneiden und sofort servieren. Als Beilage passt Baguette und nach Belieben ein Blattsalat.

Artikel zum Rezept