Erdbeer-Schichtdessert

In dieses Dessert kommt nur, wer intensiv riecht. Denn bei Erdbeeren darf man sich gerne auf seine Nase verlassen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Erdbeer-Schichtdessert zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 349 kKalorien
  • 1460 kJoule
  • 30g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2014, S. 76

Zubereitung

Schritt 1

Die Amaretti in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Wallholz fein zerstossen.

Schritt 2

Die Erdbeeren waschen, rüsten und würfeln. Mit 2 Esslöffeln Zucker und 1 Esslöffel Zitronensaft mischen.

Schritt 3

Den Mascarpone mit dem restlichen Zucker und dem restlichen Zitronensaft gut verrühren (nicht mit der Maschine!).

Schritt 4

Den Rahm steif schlagen, dabei nach und nach den Vanillezucker einrieseln lassen. Den Rahm unter die Mascarponecreme ziehen.

Schritt 5

Erdbeeren, Mascarponecreme und Amaretti lagenweise in 4–6 Dessertschalen oder -gläser füllen. Mindestens 1 Stunde kühl stellen. Zum Servieren mit Minzeblättchen garnieren.

Amaretti oder die kleineren Amarettini, das aromatische italienische Mandelgebäck, bekommt man in zwei verschiedenen Varianten: Die hellen Amaretti sind besonders saftig, fast marzipanartig im Inneren, die dunklen Amaretti sind trockener und erinnern an Makronen. Für das Dessert eignen sich beide sehr gut, mit den hellen Amaretti wird das Ganze ein bisschen üppiger.