Fischfilets auf Balsamico-Honig-Linsen

Für dieses Fischgericht können Zander-, Forellen- oder Saiblingfilets verwendet werden.

Fischfilets auf Balsamico-Honig-Linsen
Fertig in 15 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fischfilets auf Balsamico-Honig-Linsen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 509 kKalorien
  • 2129 kJoule
  • 46g Eiweiss
  • 14g Fett
  • 43g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2020, S. 34

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, das Rüebli schälen und den Staudensellerie rüsten. Alle diese Zutaten sehr klein würfeln oder in einem Cutter fein hacken.

Schritt 2

In einer Pfanne die erste Portion Olivenöl (1) erhitzen. Die Gemüse-Zwiebel-Mischung darin andünsten. Die Linsen und die Bouillon beifügen und die Lorbeerblätter dazulegen. Die Linsen zugedeckt je nach Sorte und Qualität 30–40 Minuten weich, aber nicht zu weich garen.

Schritt 3

Inzwischen die Fischfilets kalt spülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und auf der fleischigen Seite mit dem Zitronensaft beträufeln.

Schritt 4

Die Petersilie fein hacken.

Schritt 5

Am Ende der Garzeit der Linsen in einer grossen Bratpfanne die zweite Portion Olivenöl (2) kräftig erhitzen. Die Fischfilets mit der Hautseite nach unten hineinlegen und bei grosser Hitze je nach Dicke insgesamt 2–3 Minuten braten, zwischendurch einmal wenden. Die Pfanne vom Herd ziehen und den Fisch noch kurz nachziehen lassen.

Schritt 6

Die Lorbeerblätter aus den Linsen entfernen. Petersilie, Balsamicoessig, Senf und Honig unter die Linsen mischen und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Linsen auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Fischfilets darübergeben. Sofort servieren.