Fischküchlein mit Kräuter-Joghurt-Sauce

Um diese knusprig-saftigen Fischküchlein so richtig geniessen zu können, sollte man unbedingt frischen Fisch verwenden, denn sein Eiweiss hat eine bessere Bindefähigkeit als das von tiefgekühlten Produkten.

Fischküchlein mit Kräuter-Joghurt-Sauce
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fischküchlein mit Kräuter-Joghurt-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

FISCHKÜCHLEIN:
  • 250−300 g weisse Fischfilets ohne Haut, z. B. Seelachs, Kabeljau oder Zander
  • 1 1/2 Scheiben Toastbrot
  • 1 kleines Ei
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Teelöffel Butter
  • 4 Zweige Dill
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • evtl. wenig Paniermehl
  • 2−3 Esslöffel Olivenöl
SAUCE:
  • 1 mittlere Essigurke
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Dill
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 120 g saurer Halbrahm oder griechischer Joghurt nature
  • 2–3 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Für dieses Gericht sollte man unbedingt frischen Fisch verwenden, denn sein Eiweiss hat eine bessere Bindefähigkeit als das von tiefgekühlten Produkten. Aus den Küchlein wird ein Fischburger, wenn man Hamburger Buns halbiert, alle Brötchenhälften jeweils mit der Kräuter-Joghurt-Sauce bestreicht, davon die Hälfte mit Salatblättern und Tomatenscheiben belegt, darauf die Fischküchlein gibt und mit der zweiten Brötchenhälfte deckt.

Als Beilage passen Salzkartoffeln oder Gemüse wie Broccoli, Fenchel oder Spinat.

Nährwert

Pro Portion
  • 592 kKalorien
  • 2476 kJoule
  • 39g Eiweiss
  • 42g Fett
  • 14g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2022, S. 62

Zubereitung

Schritt 1

Die Fischfilets nach Gräten abtasten und diese wenn nötig mit einer Pinzette entfernen. Die Filets in kleine Würfel schneiden und 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Schritt 2

Inzwischen die Brotscheiben entrinden und klein würfeln. In einer Schüssel das Ei gut verquirlen, die Brotwürfelchen dazugeben, mischen und kurz ziehen lassen.

Schritt 3

Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken. In einer kleinen Pfanne in der Butter glasig dünsten. Abkühlen lassen.

Schritt 4

Den Dill fein hacken. Die Schale der halben Zitrone fein abreiben. Beides zur Brot-Ei-Mischung geben.

Schritt 5

Den eiskalten Fisch mit einem grossen Messer mittelgrob hacken. Zur Brotmischung geben, Frühlingszwiebel beifügen, alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und gründlich zu einer glatten Masse verkneten; sollte diese sehr weich sein, etwas Paniermehl beifügen. Aus der Masse 4 Küchlein formen.

Schritt 6

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Fischküchlein bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 4 Minuten goldbraun braten.

Schritt 7

Inzwischen für die Sauce die Essiggurke, die Petersilie und den Dill fein hacken. In eine Schüssel geben. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und beifügen. Den sauren Halbrahm oder Joghurt, die Mayonnaise und den Senf beifügen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Die Sauce separat zu den Fischküchlein servieren.

Artikel zum Rezept