Fischsuppe mit Banane und rotem Pfeffer

Eigentlich müsste es Bananensuppe mit Fischfilet heissen. Denn die gelbe Frucht wird mit der Suppe püriert – köstlich exotisch.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fischsuppe mit Banane und rotem Pfeffer zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Suppe:
  • 300 g Kartoffeln mehligkochend
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Espressolöffel Chiliflocken ersatzweise Chili-Mix
  • 1 1/2 Liter Wasser ersatzweise schwach dosierte Gemüsebouillon
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Banane
  • 1 Briefchen Safran
  • 1 Teelöffel Worcestershiresauce
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
Zum Fertigstellen:
  • 350 g Fischfilets
  • 2 dl Halbrahm
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner gehäuft, getrocknet, rot
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
Wenn es weniger/mehr Gäste sind

2 Personen: Zutaten dritteln.
3–4 Personen: Zutaten halbieren.
8–10 Personen: Suppe in 1½-facher Menge zubereiten.

Nährwert

Pro Portion
  • 237 kKalorien
  • 991 kJoule
  • 14g Kohlenhydrate
  • 12g Eiweiss
  • 14g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2012, S. 22

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln und den Sellerie schälen und klein würfeln. Die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Chiliflocken oder den Chili-Mix darüberstreuen und kurz mitdünsten. Dann die Kartoffeln, den Sellerie und das Wasser oder die Bouillon beifügen und alles aufkochen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe zugedeckt 20 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Banane schälen und in Stücke schneiden.

Schritt 4

Nach 20 Minuten Kochzeit die Banane in die Suppe geben und diese nochmals 10 Minuten ungedeckt lebhaft kochen lassen, damit die Flüssigkeit um gut einen Drittel reduziert wird.

Schritt 5

Die Suppe vom Herd ziehen. Safran, Worcestershiresauce und Zitronensaft beifügen und alles mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Zugedeckt kühl stellen.

Schritt 6

Die Fischfilets kurz kalt spülen und auf Küchenpapier trockentupfen. In gut fingerdicke Streifen schneiden. Zugedeckt kühl stellen.

Schritt 7

Den Halbrahm steif schlagen.

Schritt 8

Die roten Pfefferkörner mit dem Rücken eines Löffels zerdrücken.

Schritt 9

10 Minuten vor dem Servieren: Die Suppe nochmals aufkochen und zugedeckt leise ziehen lassen.

Schritt 10

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Fischstreifen mit Salz und Pfeffer würzen. In der heissen Bratbutter auf der ersten Seite ohne Wenden bei Mittelhitze gut 1 Minute braten, dann auf der zweiten Seite je nach Dicke der Streifen noch ½–1 Minute weiterbraten. Vom Herd ziehen.

Schritt 11

Zwei Drittel des geschlagenen Rahms unter die leicht kochende Suppe rühren und diese wenn nötig nachwürzen.

Schritt 12

Die Fischstreifen in vorgewärmten Tellern oder Suppentassen anrichten. Die Suppe darübergiessen. Den restlichen Rahm darüber verteilen und mit dem roten Pfeffer bestreuen. Die Suppe sofort servieren.

Eigentlich passt fast jeder Süsswasser- oder Meerfisch als Begleiter zu dieser Suppe. Wir haben Wolfsbarsch gewählt. Wichtig ist, dass die Fischstreifen nicht zu lange gebraten werden, da sie in der heissen Suppe noch etwas nachgaren.