Frühlingssalat mit Kartoffeln und wachsweichem Ei

Dieser sättigende Salat ist eine tolle Frühlingsmahlzeit. In Sachen Gemüse und Blattsalate kann er zudem immer wieder neu kombiniert werden.

Frühlingssalat mit Kartoffeln und wachsweichem Ei
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen als Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Frühlingssalat mit Kartoffeln und wachsweichem Ei zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Dieser sättigende Salat ist genau das Richtige für eine leichte Frühlingsmahlzeit und kann in Sachen Gemüse und Blattsalate immer wieder anders kombiniert werden – eben mit dem, was man gerade beim Einkaufen vorfindet. Und mit Vorteil verwendet man kleine Raclettekartoffeln, später auch Frühkartoffeln, die beide nach dem Kochen nicht geschält werden müssen.

Nährwert

Pro Portion
  • 416 kKalorien
  • 1740 kJoule
  • 14g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 32g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2020, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln knapp mit Wasser bedeckt oder im Dämpfer weich kochen.

Schritt 2

Inzwischen die Radieschen rüsten und in Scheiben schneiden

Schritt 3

Die Frühlingszwiebeln rüsten, dann das Grün in feine Röllchen schneiden und beiseitelegen, die weissen Zwiebelknollen fein hacken und in eine kleine Pfanne geben. Den Essig und die Bouillon beifügen und alles aufkochen, dann 2 Minuten leise kochen lassen. In eine Schüssel geben.

Schritt 4

Gleichzeitig in einer zweiten Pfanne die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen und ab Siedepunkt je nach Grösse 5–6 Minuten wachsweich (das Eigelb ist noch cremig) kochen. Die Eier mit einer Schaumkelle herausheben und nur kurz kalt abschrecken. Die noch gefrorenen Erbsen ins Kochwasser geben, aufkochen und 3–4 Minuten blanchieren. In ein Sieb abschütten und kalt abschrecken.

Schritt 5

Den Senf zur Essig-Bouillon-Mischung geben und mit dem Schwingbesen verrühren. Dann das Öl und den sauren Halbrahm oder Joghurt unterschlagen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Die Kartoffeln abschütten und noch warm in dicke Scheiben schneiden. Sofort in die Sauce legen, die Erbsen beifügen und sorgfältig mischen. 5 Minuten ziehen lassen.

Schritt 7

Die Salatblätter kurz kalt spülen und trockenschleudern.

Schritt 8

Die Eier sorgfältig schälen und halbieren. Etwa die Hälfte des Salates, die Radieschen und das Zwiebelgrün unter den Kartoffelsalat mischen und diesen in tiefe Teller anrichten. Mit den Eihälften und dem restlichen Salat garnieren. Sofort servieren