Gefülltes Osterherz

Da geht einem das Herz auf: Gefüllt mit Erdbeerkonfitüre und Schokoladewürfelchen hält dieses Herz eine süsse Überraschung bereit.

Gefülltes Osterherz
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefülltes Osterherz zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
  • 500 g Mehl
  • 2 1/2 dl Milch
  • 30 g Hefe
  • 40 g Zucker
  • 1 Esslöffel Vanillepaste ersatzweise 1 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Butter weich
Füllung:
  • 100 g Schokoladewürfelchen ersatzweise dunkle Schokolade
  • 200 g Erdbeerkonfitüre (siehe Einleitungstext)
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 305 kKalorien
  • 1276 kJoule
  • 50g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2014, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Milch auf etwa 35 Grad erwärmen, mit der Hefe und dem Zucker verrühren und in die Mehlmulde giessen. Von der Mitte aus mit etwas Mehl zu einem flüssigen Teig rühren. Wenig Mehl darüberstäuben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Vorteig an einem warmen Ort so lange aufgehen lassen, bis sich auf der Oberfläche Risse zeigen.

Schritt 2

Vanillepaste oder Vanillepulver, Ei, Eigelbe, Salz und Butter zum Vorteig geben und alles zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 3

Hat man keine Schokoladenwürfelchen zur Hand, die Schokolade mittelfein hacken.

Schritt 4

Den Teig in 6 gleich grosse Stücke teilen und diese jeweils zu einem 45 cm langen Strang formen. Jeden Strang mit dem Messer der Länge nach einschneiden, sodass der Teig auseinanderklafft. Mit dem Wallholz und etwas Mehl auf eine Breite von 6 cm auswallen.

Schritt 5

Die Konfitüre der Länge nach in der Mitte jedes Teigbandes so verteilen, dass die Seiten und Enden frei bleiben. Die Konfitüre mit der gehackten Schokolade bestreuen. Nun die Teigseiten so zusammenfügen, dass die Konfitüre mit der Schokolade gut verschlossen in der Mitte des Teiges liegt. Sollte der Teig zu wenig gut kleben, die Ränder mit etwas Wasser befeuchten.

Schritt 6

Jeweils 3 Stränge zu einem Zopf flechten, dabei diesen etwas in die Länge ziehen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech die 2 Zöpfe zu einem Herz zusammensetzen; darauf achten, dass die Enden gut aneinander haften. Vor dem Backen mit einem feuchten Tuch bedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Schritt 7

Das Herz im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille etwa 45 Minuten backen. Auskühlen lassen. Anschliessend mit einem schönen Geschenkband dekorieren.

Für die Füllung verwenden Sie am besten eine Erdbeerkonfitüre mit möglichst hohem Fruchtanteil und fester Konsistenz, damit sie beim Formen des Herzes nicht aus dem Teig läuft. Sollte die Erdbeerkonfitüre eher dünnflüssig sein, 1 Teelöffel Maizena mit 2 Esslöffeln Wasser verrühren, mit der Konfitüre mischen und alles kurz aufkochen. Wer möchte, kann die Füllung zusätzlich mit getrockneten Erdbeeren anreichern; erhältlich sind diese im Reformhaus oder beispielsweise bei Kolonialwaren Schwarzenbach, Münstergasse 19, 8001 Zürich; www.schwarzenbach.ch.