Gemischter Salat mit Käsechips

Knackige Blattsalate mit knusprigen Käsechips – ein feiner Start in einen genussvollen Abend.

Gemischter Salat mit Käsechips
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6–8 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gemischter Salat mit Käsechips zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Käsechips:
  • 100 g Sbrinz AOP oder Parmesan am Stück, ohne Rinde
  • 1/2 Teelöffel Paprika edelsüss
  • einige Umdrehungen schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salat:
Sauce:
Einkaufsliste senden
Wenn es weniger/mehr Gäste sind

Den Salat in ½ Menge beziehungsweise 1½- bis 2-facher Menge zubereiten.

Nährwert

Pro Portion
  • 131 kKalorien
  • 548 kJoule
  • 5g Eiweiss
  • 10g Fett
  • 2g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2015, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein grosses Blech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Den Sbrinz oder Parmesan fein reiben. Den Käse mit dem Paprika und Pfeffer mischen. Jeweils 1 gehäufter Teelöffel Masse als kleine Häufchen mit etwas Abstand auf das Blech geben und flach drücken.

Schritt 3

Den Käse im 220 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 3–4 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und das Backpapier sofort vom Blech ziehen, damit der Käse auf der Unterseite nicht nachbräunen kann. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 4

Alle Salate waschen. Den Frisée und den Radicchio in mundgerechte Stücke zupfen. Die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen. Die Radieschen rüsten und in Scheiben schneiden. Alle Salatzutaten in eine grosse Schüssel geben.

Schritt 5

Für die Sauce alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer kurz aufmixen.

Schritt 6

Unmittelbar vor dem Servieren den Salat mit der Sauce mischen und in tiefe Teller anrichten. Die Käsechips dekorativ hineinstecken und den Salat sofort servieren.

Die Käsechips sind nicht nur schnell zubereitet und eine originelle Salatzutat, sondern schmecken auch als Apérogebäck. Aber ganz wichtig: Der Käse muss unbedingt frisch gerieben werden, darf also nicht aus dem Päckchen stammen, sonst funktioniert die Sache nicht!