Grittibänz

Der klassische Teigmann schmeckt in der Adventszeit Gross und Klein.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 3-4 Stück je nach Grösse

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Grittibänz zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 kg Mehl
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Würfel Frischhefe 42 g
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 100 g Butter
  • 5 dl Milch
  • 1 dl Rahm
  • 1 Stück Ei
  • Rosinen Nüsse usw., zum Verzieren
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Esslöffel Milch
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 11 | 2004, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz mischen. In der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Hefer zerbröckeln und mit dem Zucker flüssig rühren. In die Mehlmulde giessen und mit etwas Mehl verrühren.

Wildeisen Kochschule
Grittibänze vorbereiten
Schritt 2

In einem Pfännchen die Butter schmelzen. Vom Feuer nehmen. Nacheinander die kalte Milch, den Rahm und das Ei dazurühren. Alles zum Mehl geben und während 10 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Wichtig: Auch wenn der Teig mit der Maschine verarbeitet wird, dauert das Kneten so lange!

Schritt 3

Den Teig zu einer Kugel formen und die Schüssel mit einem Tuch decken. Den Teig an einem warmen Ort etwa 1 Stunde aufgehen lassen.

Schritt 4

Jetzt den Teig noch einmal gut durchkneten. In 3-4 Portionen teilen und daraus Grittibänzen formen. Nach Belieben mit Teigresten, Rosinen, Nüssen usw. dekorieren. Die Grittibänzen mit genügend Abstand voneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und nochmals 20-30 Minuten an einer eher kühlen Ort - aber nicht im Kühlschrank! - aufgehen lassen.

Schritt 5

Ei und Milch verquirlen und die Grittibänzen damit bestreichen. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille je nach Grösse 30-40 Minuten backen.