Gurkensalat mit Fregola sarda und Dilljoghurt

Statt der traditionellen sardischen Pasta kann auch Couscous oder Bulgur für diesen Sommersalat verwendet werden.

Gurkensalat mit Fregola sarda und Dilljoghurt
Fertig in 37 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gurkensalat mit Fregola sarda und Dilljoghurt zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Die traditionelle sardische Pasta Fregola oder Fregola sarda sieht aus wie kleine Kügelchen und wird aus Hartweizenmehl und Wasser hergestellt. Obwohl die Teigwaren so klein sind, haben sie eine relativ lange Garzeit, was daran liegt, dass sie beim Trocknen geröstet wurden. Auf Sardinien wird die Pasta oft ähnlich wie Risotto, zum Beispiel mit Meeresfrüchten, zubereitet. Statt Fregola kann man für den Salat auch Couscous oder Bulgur verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 311 kKalorien
  • 1301 kJoule
  • 8g Eiweiss
  • 15g Fett
  • 33g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 08 | 2020, S. 29

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Fregola sarda darin bissfest garen. Dann in ein Sieb abschütten, gründlich kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Schritt 2

Die Gurke schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Peperoncino rüsten und mit oder ohne Kerne (weniger scharfe Variante) fein hacken. Die Fenchelsamen im Mörser fein zerstossen. Die Dörrtomaten in kleine Würfel schneiden.

Schritt 3

Die gelbe Schale der Zitronenhälfte fein abreiben, den Saft auspressen. Etwa 1½ Esslöffel Zitronensaft, die Zitronenschale, den Honig und etwas Salz in eine Schüssel geben und verrühren. Die erste Portion Olivenöl (1) nach und nach mit einer Gabel zu einer cremigen Sauce unterschlagen. Fregola sarda, Gurke, Zwiebel, Peperoncino, Fenchelsamen und Dörrtomaten beifügen, alles mischen und wenn nötig nachwürzen.

Schritt 4

Den Dill fein hacken. Den Joghurt mit der zweiten Portion Olivenöl (2) sowie etwas Salz verrühren. Den Dill untermischen.

Schritt 5

Den Gurken-Fregola-Salat in kleine Schalen oder auf Tellern anrichten und mit je 1 Esslöffel Dilljoghurt garnieren.