In Essig eingelegte Champignons

Frisch sind Pilze nur sehr kurze Zeit haltbar. In Essig eingelegt ergeben sie aber einen köstlichen Vorrat.

In Essig eingelegte Champignons
Fertig in 21 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 2 Gläser von je 2 dl Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für In Essig eingelegte Champignons zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 300 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Senfkörner gelb
  • 1/2 Teelöffel Pfefferkörner schwarz
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 dl Weissweinessig
  • 1/2 dl Wasser
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die Essigpilze sind ungeöffnet 6 Monate und länger haltbar.

Erschienen in
  • 04 | 2015, S. 82

Zubereitung

Schritt 1

Die Champignons gründlich rüsten. Die Stiele sauber anschneiden und je nach Grösse die Pilze halbieren oder vierteln; kleine Pilze kann man ganz belassen.

Schritt 2

In einer Pfanne reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Pilze hineingeben und 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Abgiessen und gut abtropfen lassen.

Schritt 3

Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Schritt 4

In einer Pfanne Knoblauch, Lorbeerblätter, Senf- und Pfefferkörner, Salz, Zucker, Essig und Wasser (siehe Rezept-Tipp) zusammen aufkochen. Die Pilze in den Sud geben und 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 5

Inzwischen die Gläser gründlich heiss spülen und auf ein Tuch stellen.

Schritt 6

Die Pilze mitsamt Sud kochend heiss in die vorbereiteten Gläser füllen; sie sollten mit Sud gut bedeckt sein. Sofort verschliessen. Vor der ersten Verwendung 1 Woche ziehen lassen.

Für dieses Rezept verwendet man am besten ganz normalen Weisswein- oder Kräuteressig und keinen weissen Balsamico, dieser ist zu mild. Hat man nur diesen zur Hand, muss der Wasseranteil durch die gleiche Menge weissen Balsamico ersetzt werden.