Jostabeeren-Ricotta-Panna cotta
Die Jostabeeren und ihr Geschmack kommen in der Kombination mit Panna cotta so richtig zur Geltung.
2016-07 jostabeeren-riccota-panna-cotta
2016-07 jostabeeren-riccota-panna-cotta
Eigenschaften
Glutenfrei
Purinarm
Zeitaufwand
Vorbereitungszeit
30 min
Ruhezeit
4 h
Hauptzutaten

ZUBEREITUNG

1
Die Jostabeeren waschen und den Blüten- sowie den Stielansatz entfernen.
2
In einer Pfanne den Traubensaft mit dem Zucker und dem Zimt aufkochen. Die Beeren beifügen und nur gerade 1 Minute mitkochen lassen. Dann das Kompott in eine Schüssel umfüllen und auskühlen lassen.
3
Die Beeren in ein Sieb abgiessen, den Saft auffangen. Die Hälfte der Beeren für die Panna cotta beiseitestellen. Den Rest mit dem Saft in einen hohen Becher geben, mit dem Stabmixer alles fein pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Die Sauce bis zum Servieren kalt stellen.
4
In einer kleinen Pfanne den Rahm und die Milch mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver sowie dem Zucker aufkochen. Die Mischung 5 Minuten auf kleiner Stufe kochen lassen.
5
Inzwischen die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.
6
Die Rahm-Milch-Mischung in eine Schüssel umgiessen. Die Gelatine gut ausdrücken und in der heissen Flüssigkeit unter Rühren auflösen.
7
In einer Schüssel den Ricotta glatt rühren. Nun langsam die Rahm-Milch-Mischung beifügen und alles gut glatt rühren. Zuletzt die beiseitegestellten Jostabeeren beifügen.
8
4–6 Portionenförmchen kalt ausspülen und die Panna cotta-Masse einfüllen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
9
Vor dem Servieren die Panna cotta dem Rand der Förmchen entlang mit einem spitzen Messer lösen und auf Teller stürzen. Mit der Sauce umgiessen.

Nährwert

Pro Portion

8 g Eiweiss
14 g Fett
25 g Kohlenhydrate
260 kKalorien

Zutaten

6 Ergibt 4–6 Portionen
2 dl Traubensaft oder Apfelsaft
25 g Zucker
1 gehäufte Messerspitzen Zimt
1.5 dl Rahm
1.5 dl Milch
1 Teelöffel Vanillepaste oder 0.5 Teelöffel Vanillepulver
50 g Zucker
4 Blätter Gelatine
300 g Ricotta
Zutaten per E-Mail senden
Tipp
Florina

Ausserhalb der Jostabeerensaison kann diese feine Panna cotta auch mit Heidelbeeren, Brombeeren oder gefrorenen Früchten zubereitet werden. Diese vorher nicht auftauen lassen, sondern direkt in den kochenden Sud geben, so zerfallen sie weniger.

Nährwert

Pro Portion

8 g Eiweiss
14 g Fett
25 g Kohlenhydrate
260 kKalorien
erschienen in

Schlagworte