Käse-Capuns mit Kräutern

Der verlockende Duft von Kräutern und Bergkäse wird Sie begeistern.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 8 Personen als Vorspeise, für 4 Personen als Hauptgericht

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Käse-Capuns mit Kräutern zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 300 g Blattmangold
  • 175 g Mehl
  • 175 g Magerquark
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • 1 Zwiebel gross
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 Bund gemischte Kräuter, z.B. Dill, Petersilie, Schnittlauch, Salbei usw.
  • 100 g Bergkäse rezent
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden
Für weniger/mehr Gäste

Zutaten halbieren oder verdoppeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 212 kKalorien
  • 887 kJoule
  • 11g Eiweiss
  • 10g Fett
  • 18g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2016, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Reichlich Salzwasser aufkochen.

Schritt 2

Die Stiele der Mangoldblätter abschneiden und anderweitig verwenden, zum Beispiel als Gemüse zum Fleisch. Die Blätter im kochenden Wasser nur gerade 30 Sekunden blanchieren. Sorgfältig herausheben, kalt abschrecken und auf einem Küchentuch auslegen.

Schritt 3

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Quark und Eier gut verrühren. Zum Mehl geben und alles zu einem dicken Spätzliteig rühren; je nach Konsistenz wenn nötig 1–2 Esslöffel Milch beifügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 4

Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer kleinen Pfanne in der warmen Butter glasig dünsten. Abkühlen lassen.

Schritt 5

Inzwischen die Kräuter fein hacken beziehungsweise den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den Käse entrinden und an einer Röstiraffel reiben. Käse, Kräuter und Zwiebeln zum Spätzliteig geben und unterrühren.

Schritt 6

Die Krautstielblätter in Stücke von etwa 10 x 10 cm schneiden. Je einen grossen Esslöffel Spätzliteig daraufgeben, die Blätter seitlich einschlagen, dann aufrollen. Bis zur Zubereitung auf einen mit Klarsichtfolie belegten Teller geben und zugedeckt kühl stellen.

Schritt 7

In einer weiten Pfanne oder Bratpfanne mit Deckel die Butter schmelzen und leicht bräunen lassen. Milch, Bouillon und Rahm beifügen und alles aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 8

10 Minuten vor dem Servieren den Sud aufkochen. Die Capuns hineinlegen und zugedeckt am Siedepunkt 10 Minuten ziehen lassen. Dazwischen die Capuns einmal wenden.

Schritt 9

Zum Servieren die Capuns in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit etwas Sud beträufeln.

Den Sud vor dem Anrichten in eine kleine Pfanne geben, mit dem Stabmixer luftig aufschäumen und anschliessend über die Capuns geben.

Die Basis für die Bündner Spezialität Capuns bildet traditionell eine Art Spätzliteig, der mit Trockenfleisch und/oder Speck verfeinert wird. Doch der Teig lässt sich auch noch auf viele andere Arten variieren, etwa mit getrockneten Tomaten oder – wie in diesem Rezept – mit Käse und Kräutern.