Kartoffelsuppe mit Champagner

Der beste Beweis dafür, dass man etwas so «gewöhnliches» wie eine Kartoffelsuppe im Handumdrehen in ein Festessen verwandeln kann – Champagner sei Dank!

Kartoffelsuppe mit Champagner
Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffelsuppe mit Champagner zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

Einkaufsliste senden
WENN ES WENIGER/MEHR GÄSTE SIND

2−3 Personen: Zutaten halbieren, jedoch 1 dl Rahm steif schlagen. Mehr Gäste: Die Suppe in 1½-facher oder doppelter Menge zubereiten.

Nährwert

Pro Portion
  • 265 kKalorien
  • 1108 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 18g Fett
  • 13g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2021, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen und in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln rüsten. Das Grün von 1 Frühlingszwiebel beiseitelegen, die restlichen Frühlingszwiebeln mitsamt Grün fein hacken.

Schritt 2

In einer Pfanne die erste Portion Butter (1) erhitzen. Die Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten. Dann die Kartoffeln und die Bouillon beifügen, alles aufkochen und zugedeckt so lange kochen lassen, bis die Kartoffeln sehr weich sind. Nach 15 Minuten Garzeit 1½ dl des Champagners beifügen.

Schritt 3

Inzwischen den Rahm steif schlagen. Mit Salz und reichlich frisch geriebener Muskatnuss würzen. Kühl stellen. Das beiseitegelegte Zwiebelgrün in hauchfeine Röllchen schneiden. Die Brotscheiben sehr klein würfeln. In der zweiten Portion Butter (2) goldbraun rösten.

Schritt 4

Wenn die Kartoffeln weich sind, die Suppe im Blender oder mit dem Stab- mixer sehr fein pürieren. Nach Belieben durch ein feines Sieb passieren. Die Suppe je nach gewünschter Konsistenz eventuell mit Wasser verdünnen, aber daran denken, dass am Schluss noch Cham- pagner dazukommt.

Schritt 5

Vor dem Servieren die Suppe nochmals kräftig aufkochen. Den restlichen Champagner (1 dl) dazugiessen und die Suppe mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Suppe in vorgewärmte Tassen oder tiefe Teller anrichten, einen grosszügigen Klacks Muskatrahm daraufsetzen, alles ebenso grosszügig mit Parmesan bestreuen und mit den Brotwürfelchen sowie den Frühlingszwiebelröllchen garnieren. Die Suppe sofort servieren.