Kirschenglace-Cake

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kirschenglace-Cake zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Kirschen
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 3 dl Rahm
  • 4 Meringuesschalen
  • Kirschen ersatzweise Kirschensauce zum Garnieren
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 350 kKalorien
  • 1464 kJoule
  • 39g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 20g Fett
  • 10 ProPoints
Erschienen in
  • 6 | 2011, S. 50

Zubereitung

Schritt 1

Die Kirschen waschen, den Stiel entfernen und die Früchte entsteinen. Die Kirschen mit dem Zitronensaft und dem Vanillezucker in einen hohen Becher geben und fein pürieren.

Schritt 2

Eigelb und Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Das Kirschenpüree unterziehen.

Schritt 3

Den Rahm steif schlagen. Knapp zwei Drittel des Rahms unter die Kirschencreme ziehen. Diese kühl stellen. Die Meringues zerbröckeln und mit dem restlichen Rahm mischen. Ebenfalls kühl stellen.

Schritt 4

Eine Cakeform von 25 cm Länge (etwa 1 Liter Inhalt) mit Klarsichtfolie auslegen. Die Hälfte der Kirschencreme einfüllen. Die Form etwa 20 Minuten in den Tiefkühler stellen, dann herausnehmen und den Meringuesrahm darüber verteilen. Mit der restlichen Kirschencreme decken. Den Glacecake mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.

Schritt 5

Zum Servieren die Form mit dem Glacecake kurz in kaltes Wasser stellen, den Cake aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und auf Dessertellern anrichten. Nach Belieben mit Kirschen oder einer Kirschensauce garnieren.

Ein hausgemachtes Parfait, für dessen unkomplizierte Zubereitung es keine Glacemaschine, sondern lediglich eine Cakeform braucht. Schön präsentiert sich die Glace auch in Portionenförmchen gefüllt und zum Servieren auf Dessertteller gestürzt. Mit Sauerkirschen zubereitet schmeckt der Glacecake etwas weniger intensiv, dafür aber auch nicht zu süss.