Kräuter-Risotto mit gebratenen Spargeln

Ein Frühlingsklassiker für Risotto-Fans: Frische Kräuter und gebratene Spargeln.

Kräuter-Risotto mit gebratenen Spargeln
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kräuter-Risotto mit gebratenen Spargeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 100 g gemischte Frühlingskräuter, z.B. Bärlauch, Kerbel, Brennnesseln und Rucola
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Stangen weisse Spargeln
  • 9 dl Gemüsebouillon
  • 1 Esslöffel Butter (1)
  • 300 g Risottoreis z.B. Carnaroli, Arborio oder Vialone
  • 100 g Bergkäse
  • 1 Esslöffel Butter (2)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 1/2 Esslöffel Butter (3)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

TIPP

Statt ganze Spargelstangen kann man auch nur Spargelspitzen verwenden; man braucht in diesem Fall etwa 300 g. Und natürlich lassen sich auch grüne Spargeln auf diese Weise zubereiten, diese jedoch nur 4–5 Minuten braten.

Nährwert

Pro Portion
  • 559 kKalorien
  • 2338 kJoule
  • 16g Eiweiss
  • 26g Fett
  • 64g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05|2019, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Von den Kräutern grobe Stiele entfernen und die Kräuter fein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 2

Die Spargeln schälen und die Enden grosszügig kürzen. Die Spargelspitzen abschneiden und je nach Dicke der Länge nach halbieren oder ganz lassen. Die Spargelstangen leicht schräg in etwa 2 cm grosse Stücke schneiden, sehr dicke Stangen dabei wie die Spargelspitzen längs halbieren.

Schritt 3

In einer Pfanne die Gemüsebouillon aufkochen und warmhalten.

Schritt 4

In einer zweiten Pfanne die erste Portion Butter (1) erhitzen und darin die Zwiebel, den Knoblauch und etwa ½ der Kräuter andünsten. Den Reis beifügen und kurz mitdünsten. Dann schöpflöffelweise die Gemüsebouillon beifügen, sodass der Reis gerade knapp bedeckt ist. Den Risotto unter häufigem Rühren leise kochen lassen, bis er bissfest und noch sehr feucht ist, dabei nach und nach immer wieder etwas Bouillon angiessen.

Schritt 5

Inzwischen den Käse entrinden und fein reiben.

Schritt 6

In einer Bratpfanne die zweite Portion Butter (2) und das Olivenöl zusammen erhitzen. Alle Spargeln beifügen, salzen und bei mittlerer Hitze 6–8 Minuten bissfest braten.

Schritt 7

Die dritte Portion Butter (3) mit dem Käse und den restlichen Kräutern unter den fertigen Risotto ziehen und diesen mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer vorgewärmten Schüssel oder in tiefen Tellern anrichten und die gebratenen Spargeln darüber verteilen. Sofort servieren.