Marinierte Goldbrasse

Dank der Folie bleibt der Fisch auch ohne viel Flüssigkeit schön saftig und das Fleisch fällt fast von selbst von den Gräten.

Marinierte Goldbrasse
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Marinierte Goldbrasse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 346 kKalorien
  • 1447 kJoule
  • 4g Kohlenhydrate
  • 33g Eiweiss
  • 20g Fett
Erschienen in
  • 9 | 2014, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün fein hacken.

Schritt 2

Die erste Portion Dill (1), Petersilie und Estragon fein hacken.

Schritt 3

In einer Schüssel Frühlingszwiebeln, Kräuter, Olivenöl, Sherry, Orangen- und Zitronensaft mischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Die Fische kalt abspülen und trockentupfen. Die Bauchhöhlen salzen und mit je einem halben Bund Dill (2) füllen.

Schritt 5

Den Spinat waschen und gut abtropfen lassen.

Schritt 6

Den Spinat auf die Bratschläuche oder 4 Stück Backpapier verteilen. Die Fische darauflegen, mit der Marinade übergiessen und leicht salzen. Die Bratschläuche verschliessen. Bei Verwendung von Backpapier den Fisch mit einem zweiten Papier bedecken und die Ränder durch Zusammenfalten dicht verschliessen. Bis zur Zubereitung kalt stellen.

Wildeisen Kochschule
Garen in der Folie
Schritt 7

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 8

Den Fisch im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 30 Minuten backen.

Dieses Rezept kann auch mit Fischfilets zubereitet werden. Die Backzeit verkürzt sich in diesem Fall auf 15 bis 20 Minuten, je nach Dicke der Filets. Im Zweifelsfall backt man sie nur 15 Minuten und lässt sie dann noch 5 Minuten ruhen. In der Folie befindet sich genügend Hitze, damit die Filets noch genügend nachziehen und so durch und saftig sind.