Mini-Gemüseküchlein mit Mandeln

Eine Art dicke Omelette oder – wie es die Italiener nennen – Frittata sind diese kleinen, in einem Mini-Muffin-Blech gebackenen Küchlein. Einfach himmlisch.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 24 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mini-Gemüseküchlein mit Mandeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 82 kKalorien
  • 343 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 6g Fett
  • 2g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2016, S. 40

Zubereitung

Schritt 1

Die 24 Mulden eines Mini-Muffin-Blechs grosszügig mit der weichen Butter auspinseln und mit der ersten Portion Mandeln (1) ausstreuen. Überschüssige Mandeln kopfüber auf ein Stück Backpapier schütten; sie können später als ein Teil der zweiten Portion Mandeln verwendet werden (insgesamt braucht man dann 50 g). Das Blech kühl stellen.

Schritt 2

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 3

Die Zucchetti waschen und an der Röstiraffel reiben. Den Broccoli in kleinste, höchstens ½ cm grosse Röschen teilen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Schritt 4

In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Zucchetti und Broccoli beifügen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze nur gerade bissfest braten. In eine Schüssel geben und leicht abkühlen lassen.

Schritt 5

Inzwischen die Dörrtomaten mit Küchenpapier trockentupfen und sehr klein würfeln. Oregano und Petersilie fein hacken. Alle diese Zutaten zum Gemüse in die Schüssel geben.

Schritt 6

In einer zweiten Schüssel Eier, Milch, Mandeln und Parmesan mit einer Gabel gut verquirlen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Zur Gemüsemasse geben. Diese in die vorbereiteten Muffinsmulden füllen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Schritt 7

Die Gemüse-Mandel-Küchlein auf der mittleren Rille etwa 25 Minuten backen.

Schritt 8

Die Küchlein herausnehmen und 5 Minuten im Blech ruhen lassen. Dann stürzen, nach Belieben in kleinen Backpapierkapseln oder auf einer Platte anrichten und noch lauwarm servieren.

Je nach Jahreszeit kann man das Gemüse variieren; es wird jedoch immer kurz knapp weich gebraten.