Orangen-Hibiskus-Chili-Salz

Fruchtig, feurig, farbig – Diese hausgemachte Salzmischung eignet sich sehr gut zum Verschenken. Für die mildere Variante einfach Chili durch Paprikapulver ersetzen.

Orangen-Hibiskus-Chili-Salz Kochen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

etwa 110 g Salzmischung

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Orangen-Hibiskus-Chili-Salz zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 1 Orange unbehandelt
  • 100 g Meersalz (mittelfein)
  • 2 Esslöffel Hibiskusblütenblätter , erhältlich im Teefachhandel
  • 2−3 Teelöffel Chiliflocken, je nach gewünschter Schärfe
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit:

mindestens 6 Monate.

Erschienen in
  • 12 | 2020, S. 10

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die farbige Schale der Orange fein abreiben und beiseitestellen

Schritt 3

Den Saft der Orange auspressen und in einer Pfanne sirupartig − entspricht etwa 1 Esslöffel – einkochen lassen. Den Sirup mit 50 g Meersalz mischen und auf dem vorbereiteten Blech verteilen. Im 80 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 2−3 Stunden eintrocknen lassen. Wichtig: Aufgrund des Fruchtzuckers wird die Masse immer ganz leicht feucht bleiben.

Schritt 4

In einem Mörser Hibiskusblütenblätter, Chiliflocken und Pfeffer grob vorzerkleinern. Dann das restliche Salz beifügen und alles noch feiner zerstossen.

Schritt 5

Das getrocknete Orangensalz, die beiseitegestellte Orangenschale und die gemörserten Gewürze mischen und in ein gut verschliessbares Glas füllen.

Artikel zum Rezept