Pilzsuppe mit Szechuan-Pfeffer

Der scharfe Szechuan-Pfeffer sorgt für Pfiff in dieser cremigen Suppe mit gemischten Pilzen.

Pilzsuppe mit Szechuan-Pfeffer
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6-8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pilzsuppe mit Szechuan-Pfeffer zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500−600 g gemischte Pilze, je nach Qualität, z.B. Kräuterseitlinge, Eierschwämmchen, Champignons, Shiitake, Steinpilze usw.
  • 1/2 Bund Thymian
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 dl weisser Portwein oder halb Weisswein/halbtrockener Sherry
  • 8 dl Gemüsebouillon
  • 1 1/2 Teelöffel Szechuanpfeffer
  • 2 dl Rahm
  • 1 Esslöffel Butter weich
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
Einkaufsliste senden
TIPP

Der scharfe Szechuan-, Blüten-, Anis- oder auch japanische Pfeffer ist keine echte Pfefferart; er wird von einem strauchigen Baum mit scharf riechender Borke und nach Zitrone duftenden Blättern geerntet. Er schmeckt denn auch säuerlich-zitronig. Vor Verwendung sollte er ohne Fett angeröstet und anschliessend im Mörser zerstossen werden, damit sein Aroma noch intensiver wird. Szechuanpfeffer ist neben Sternanis, Gewürznelken, Fenchelsamen und Zimt Bestandteil des chinesischen Fünfgewürzepulvers. Und noch eine Besonderheit: Beim Essen hinterlässt Szechuan-Pfeffer ein leicht taubes Gefühl im Mund, deshalb nie zuviel davon verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 245 kKalorien
  • 1025 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 21g Fett
  • 6g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2020, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Die Pilze rüsten und in kleine Scheiben oder Stücke schneiden. 4 Thymianzweige beiseitelegen, die restlichen Kräuterblättchen abzupfen und hacken. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter schmelzen. Die Thymianzweige, die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Dann die Hitze höher stellen, die Pilze beifügen und kräftig anbraten. Den Portwein oder die Weinmischung dazugiessen und kräftig aufkochen. Dann die Bouillon beifügen und die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen in einer trockenen Pfanne den Szechuan-Pfeffer ohne Fett anrösten und in einem Mörser mittelfein zerstossen.

Schritt 4

Die Thymianzweige entfernen. Den Rahm zur Suppe geben und diese mit dem Stabmixer oder im Blender so fein wie möglich pürieren. Dann die Suppe noch einmal aufkochen. Die weiche Butter und das Mehl mit einer Gabel verkneten und flockenweise in die Suppe geben. ½ des gehackten Thymians beifügen und die Suppe noch 5 Minuten leise kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Schritt 5

Zum Servieren die Suppe in vorgewärmten Tassen oder tiefen Tellern anrichten und mit dem Szechuan-Pfeffer sowie dem restlichen Thymian bestreuen.