Pochierte Fischfilets mit Brennnesselrahmsauce

Von wegen Unkraut: Mit Brennnesseln lässt sich eine fabelhafte Rahmsauce verfeinern, welche ausgezeichnet zu pochiertem Zander oder Saibling passt.

Pochierte Fischfilets mit Brennnesselrahmsauce
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pochierte Fischfilets mit Brennnesselrahmsauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 100 g möglichst junge Brennnesselblätte
  • Salz
  • 1 1/2 dl Halbrahm
  • 1/2 Teelöffel Maizena
  • 4 Fischfilets ohne Haut, z.B. Zander, Lachsforelle oder Saibling, pro Stück je etwa 180 g
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 dl Weisswein
  • 1 dl Fischfond oder Gemüsebouillon
  • 1 Teelöffel Senf
  • 50 g Butter
  • 1 Prise scharfer Paprika oder Cayennepfe
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren

Dazu passt Reis oder Salzkartoffeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 479 kKalorien
  • 2004 kJoule
  • 39g Eiweiss
  • 32g Fett
  • 7g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2021, S. 36

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Inzwischen die Brennnesseln gründlich waschen (mit Einweghandschuhen) und abtropfen lassen. Bei Brennnesseln mit dickeren Stielen die Blätter abzupfen, junge, zarte Blätter können mitsamt Stängel verwendet werden. Das kochende Wasser salzen und die Brennnesseln darin zusammenfallen lassen. Sofort in ein Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Brennnesseln etwas ausdrücken, dann grob hacken und mit dem Halbrahm und dem Maizena fein pürieren.

Schritt 2

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen. 4 Teller und eine Platte mitwärmen.

Schritt 3

Die Fischfilets mit den Fingern nach Gräten abtasten und diese wenn nötig mit einer Pinzette herausziehen. Die Fischfilets mit dem Zitronensaft bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets nebeneinander in einen Dämpfeinsatz legen.

Schritt 4

In einer Pfanne, in welcher der Dämpfeinsatz Platz hat, Weisswein und Fischfond mischen und aufkochen. Den Dämpfeinsatz hineinsetzen und die Fischfilets zugedeckt bei starker Hitze 4–6 Minuten dämpfen. Die Fischfilets können auch im Steamer (Dämpfer) zubereitet werden; diesen unbedingt vorheizen. In diesem Fall Weisswein und Fischfond separat in einer Pfanne offen 5 Minuten kochen lassen. Nach dem Garen die Fischfilets auf die Platte in den Ofen geben und zugedeckt warmhalten.

Schritt 5

Das Brennnesselpüree zur Dämpfflüssigkeit geben und kräftig aufkochen. Den Senf unterrühren. Die Butter in kleine Würfel schneiden, in die Sauce geben und unter Schwenken der Pfanne einziehen lassen. Die Sauce mit dem Paprika oder Cayennepfeffer sowie Salz würzen.

Schritt 6

Die Fischfilets auf den vorgewärmten Tellern anrichten und die Sauce darüber schöpfen. Die Fischfilets sofort servieren.