Pouletbrüstchen mit Mais und Avocado

Ein Eintopf der schlanken Art: Die Pouletbrüstchen werden in einem würzigen Sud pochiert und dann mitsamt diesem serviert.

Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pouletbrüstchen mit Mais und Avocado zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 grosse Pouletbrüstchen, je ca. 180– 200 g schwer
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 mittlere rote oder weisse Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 grosser Peperoncino
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 5 dl Hühnerbouillon
  • 1 Lorbeerblatt wenn möglich frisch
  • 1 Dose Maiskörner abgetropft ca. 170 g
  • 150 g Cherrytomaten
  • 1 kleine Frühlingszwiebel oder Schalotte
  • 1/2 Limetten
  • 1 Avocado
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 585 kKalorien
  • 2447 kJoule
  • 47g Eiweiss
  • 29g Fett
  • 30g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2017, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Die Pouletbrüstchen mit Salz und Pfeffer würzen und kurz stehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und anquetschen. ½ der Petersilie für die Suppe mitsamt Stielen fein hacken. Die restlichen Petersilien- sowie die Basilikumblätter von den Zweigen zupfen, hacken und für die Sauce beiseitestellen.

Schritt 3

Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und in kleinste Würfelchen schneiden oder mittelfein hacken. ½ des Peperoncino für die Sauce beiseitestellen.

Schritt 4

In einer kleineren Pfanne ½ des Olivenöls (2 Esslöffel) erhitzen. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Petersilie sowie den Peperoncino für die Suppe darin 2–3 Minuten andünsten. Die Bouillon und das Lorbeerblatt beifügen, aufkochen und 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 5

Die Pouletbrüstchen in die Suppe legen, diese nochmals erhitzen und die Temperatur so einstellen, dass die Flüssigkeit knapp vor dem Siedepunkt liegt. Die Pouletbrüstchen je nach Dicke 12–15 Minuten gar ziehen lassen.

Schritt 6

Nach 10 Minuten Garzeit die Maiskörner in ein Sieb abschütten und gründlich warm spülen. Zu den Pouletbrüstchen geben und mitziehen lassen.

Schritt 7

Während das Poulet gart, die Cherrytomaten vierteln. Die Frühlingszwiebel mitsamt Grün oder die Schalotte rüsten und klein würfeln. Die Schale der Limette fein abreiben, den Saft auspressen.

Schritt 8

Den Limettensaft, die abgeriebene Schale und das restliche Olivenöl (2 Esslöffel) mit Salz und Pfeffer verrühren. Die Cherrytomaten, die Frühlingszwiebel oder Schalotte, den beiseitegelegten Peperoncino, die beiseitegestellte Petersilie sowie das Basilikum beifügen, alles mischen und wenn nötig nachwürzen.

Schritt 9

Die Pouletbrüstchen und die Maiskörner mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Die Suppe wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 10

Die Avocado halbieren, den Stein und die Schale entfernen und die Hälften in Scheiben schneiden.

Schritt 11

Die Pouletbrüstchen in Scheiben schneiden und in Suppenteller oder Bowlen anrichten. Die Maiskörner und die Avocados darüber verteilen. Etwas heisse Suppe darüber schöpfen und Kräuter-Tomatensauce auf dem Poulet und den Avocados verteilen. Sofort servieren.

Als Beilage passt frisches Baguette.

Ein Eintopf der schlanken Art: Pouletbrüstchen werden in einem würzigen Sud pochiert und anschliessend mitsamt der entstandenen Suppe mit Avocado und einer Kräutersauce serviert. Wer frischen Koriander liebt, nimmt ihn anstelle von Petersilie.