Quarksoufflé mit Johannisbeeren
bild_5322
bild_5322

ZUBEREITUNG

1
Auf der obersten Rille des Backofens 2 Backbleche einschieben, wobei eines mit der Wölbung nach oben und eines nach untern zeigt, und in den Hohlraum dazwischen 1 grosses Stück Alufolie geben. Den Backofen auf 220 Grad (falls möglich Umluft) vorheizen.
2
4 Portionen-Souffléförmchen gut ausbuttern und mit etwas Zucker bestreuen.
3
Frische Johannisbeeren von den Zweigen zupfen. Tiefgekühlte Beeren auftauen und gut abtropfen lassen.
4
Quark, Zucker (1), Salz, herausgekratzte Vanillesamen, Eigelb und Zitronenschale mit einem Schwingbesen so lange verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
5
Die Eiweiss steif schlagen. Zuerst den Zucker (2), dann das Epifin löffelweise beifügen und so lange weiterschlagen, bis eine glänzende, schneeweisse Masse entstanden ist. Den Eischnee und die Johannisbeeren in 2 Portionen je zur Hälfte sorgfältig unter die Quarkmasse ziehen.
6
Die Quarkmasse bis fingerbreit unter den Rand in die vorbereiteten Förmchen füllen und diese sofort in eine grosse, feuerfeste Form stellen. Mit so viel kochendem Wasser umgiessen, dass die Förmchen gut zur Hälfte im Wasserbad stehen.
7
Die Soufflés im 220 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille während etwa 30 Minuten backen. Sofort servieren.

Nährwert

Pro Portion

32 g Kohlenhydrate
10 g Eiweiss
5 g Fett
216 g kKalorien

Zutaten

4 Für 4 Personen
100 g Johannisbeeren frisch, oder tiefgekühlt
75 g Zucker (1)
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
3 Eigelbe
1 Zitrone abgeriebene Schale
2 Eiweisse
25 g Zucker (2)
1 Esslöffel Epifin gehäuft, (Weizenpuder)
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

32 g Kohlenhydrate
10 g Eiweiss
5 g Fett
216 g kKalorien
erschienen in

Schlagworte

Das könnte sie ebenfalls interessieren