Rhabarber-Bananen-Konfitüre

Diese fruchtig-süsse Konfitüre erhält durch etwas Ingwer eine leicht pikante Note, was sie zu einem besonders köstlichen Brotaufstrich macht.

Fertig in 23 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 3 Gläser von etwa 2½ dl Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rhabarber-Bananen-Konfitüre zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die Konfitüre ist ungeöffnet mindestens 6 Monate haltbar. Einmal geöffnet, kühl aufbewahren und rasch verbrauchen.

Nährwert

Pro Portion
  • 2204 kKalorien
  • 9221 kJoule
  • 9g Eiweiss
  • 7g Fett
  • 521g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2015, S. 82

Zubereitung

Schritt 1

Die Rhabarberstängel je nach Dicke wenn nötig der Länge nach halbieren und in Würfel schneiden.

Schritt 2

Die Schale der Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen.

Schritt 3

Die Banane schälen und in grobe Stücke schneiden. In einer grossen Pfanne die Banane mit einer Gabel zerdrücken, anschliessend sofort mit dem Zitronensaft und der Zitronenschale mischen.

Schritt 4

Den Ingwer schälen, fein reiben und zur Banane geben.

Schritt 5

Den Rhabarber und den Gelierzucker ebenfalls in die Pfanne geben. Alles unter Rühren aufkochen. Die Konfitüre 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Schritt 6

Inzwischen die Gläser heiss ausspülen und auf ein Küchentuch stellen.

Schritt 7

Die Konfitüre heiss in Gläser füllen und diese sofort gut verschliessen.

Eine besonders schöne Farbe bekommt die Konfitüre, wenn man den rotschaligen Erdbeer- Rhabarber verwendet, dessen «Fruchtfleisch» weiss ist. Zudem ist er vom Aroma her etwas milder als der bei uns weitverbreitete grünfleischige Rhabarber.