Rhabarber-Joghurt-Pudding

Ein schmackhafter Pudding mit süss-sauerm Aroma.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rhabarber-Joghurt-Pudding zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Rhabarbern
  • 2 dl Holunderblütensirup
  • 4 Blätter Gelatine
  • 500 g Joghurt nature
  • 1 Teelöffel Vanillepaste oder 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 70 g Zucker
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

3 Portionen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 209 kKalorien
  • 874 kJoule
  • 5g Eiweiss
  • 3g Fett
  • 39g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2016, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Den Rhabarber rüsten und in kleine Würfel schneiden.

Schritt 2

In einer Pfanne den Rhabarber mit dem Sirup aufkochen. Den Rhabarber nur so lange garen, bis er knapp weich ist. Dann sofort in ein Sieb abgiessen und den Saft auffangen. Den Rhabarber kurz abtropfen lassen, auf einen Teller geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Schritt 3

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 4

In einer Schüssel den Joghurt mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver sowie dem Zucker verrühren.

Schritt 5

Die eingeweichte Gelatine ausdrücken. In eine kleine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe schmelzen. 4 Esslöffel Joghurt zur Gelatine geben und gut verrühren. Dann die Joghurtgelatine sehr zügig mit einem Schwingbesen unter die restliche Joghurtcreme rühren.

Schritt 6

Den abgetropften Rhabarber unter die Joghurtmasse heben. Die Masse in 6 Portionenformen füllen. Die Puddinge mindestens 4 Stunden kühl stellen.

Schritt 7

Den Rhabarbersirup auf 1½ dl einkochen lassen (siehe Rezept-Tipp). Dann auskühlen lassen.

Schritt 8

Zum Stürzen der Puddinge die Förmchen kurz in heisses Wasser stellen. Die Puddinge dem Rand entlang mit einem spitzen Messer lösen, auf Teller stürzen und mit dem Rhabarbersirup umgiessen.

Wenn man dem eingekochten Rhabarber-Holunder-Sirup zusätzlich einige pürierte Erdbeeren beifügt, erhält die Sauce eine noch etwas dickflüssigere Konsistenz und schmeckt besonders fruchtig.