Rigatoni mit Broccoli an Gorgonzolacreme

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rigatoni mit Broccoli an Gorgonzolacreme zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 799 kKalorien
  • 3343 kJoule
  • 82g Kohlenhydrate
  • 36g Eiweiss
  • 34g Fett
Erschienen in
  • 4 | 2011, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Reichlich Salzwasser aufkochen.

Schritt 2

Gleichzeitig den Broccoli in kleine Röschen teilen. Den grossen Mittelstrunk schälen und klein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfenund wenn nötig hacken.

Schritt 3

In einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe die Pinienkerne leicht rösten. Beiseitestellen.

Schritt 4

Die Rigatoni ins kochende Salzwasser geben und darin bissfest garen.

Schritt 5

Gleichzeitig in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Dann den Broccoli beifügen und kurz mitdünsten. Die Bouillon dazugiessen und alles zugedeckt auf kleinem Feuer 3–4 Minuten kochen lassen; der Broccoli soll noch leicht Biss haben.

Schritt 6

Inzwischen den Gorgonzola entrinden und würfeln. Mit dem Thymian zum Broccoli geben und schmelzen lassen. Wenn nötig mit Salz, jedoch unbedingt mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schritt 7

Die Rigatoni abschütten, dann sofort mit der Broccoli-Gorgonzolasauce sowie der Hälfte der Pinienkerne mischen. In tiefen Tellern anrichten und mit den restlichen Pinienkernen bestreuen.

Diese würzige Sauce passt zu Rigatoni, den dicken, gerillten kurzen Hohlnudeln, zu Penne, den an den Enden schräg geschnittenen Makkaroni, oder zu den spiralförmigen Fusilli. Wer es pikant mag, verwendet Gorgonzola picante, die anderen Gorgonzola dolce oder Mascarpone-Gorgonzola. Und auch das Gemüse lässt sich variieren: Gut schmeckt die Pasta auch mit der gleichen Menge frischem Spinat statt Broccoli zubereitet.