Salsiccia mit Blumenkohlpüree

Das Blumenkohlpüree ist eine originelle Alternative anstelle von Kartoffelstock oder Polenta und passt nicht nur zu vielen Schmorgerichten, sondern auch zu kurz gebratenem Fleisch und Würsten.

Salsiccia mit Blumenkohlpüree
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Salsiccia mit Blumenkohlpüree zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

PÜREE:
  • 450−500 g Blumenkohl
  • 2 dl Milch
  • Salz
  • 50 g geriebener Sbrinz AOP oder Parmesan
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
SALSICCIA:
  • 100 g rote Zwiebeln
  • ½−1 Peperoncino
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2−3 Salsiccia, siehe Tipp, insgesamt 200−250 g
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 1/2 dl Rotwein
  • 1 dl Gemüsebouillon oder -fond
  • Salz
Einkaufsliste senden

Das Blumenkohlpüree ist eine originelle Alternative anstelle von Kartoffelstock oder Polenta und passt nicht nur zu vielen Schmorgerichten, sondern auch zu kurz gebratenem Fleisch

TIPP

Salsiccia ist die italienische oder Tessiner Variante unserer Schweinsbratwurst, ist jedoch in der Regel deutlich kleiner. Ebenfalls gut geeignet sind die noch kleineren Schweins-Cipollata oder Grillschnecken.

Nährwert

Pro Portion
  • 733 kKalorien
  • 3066 kJoule
  • 30g Eiweiss
  • 56g Fett
  • 17g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2020, S. 64

Zubereitung

Schritt 1

Den Blumenkohl rüsten und in kleine Röschen teilen, den Strunk grosszügig schälen und klein würfeln. Das Gemüse mit der Milch sowie etwas Salz in eine Pfanne geben, aufkochen, dann zugedeckt bei kleiner Hitze 12−15 Minuten sehr weich garen.

Schritt 2

Inzwischen für die Salsiccia die Zwiebeln schälen, je nach Grösse halbieren oder vierteln und in Streifen schneiden. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und sehr klein würfeln oder mittelfein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 3

In einer Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Die Würste beidseitig hellbraun anbraten, dann herausnehmen.

Schritt 4

Im Bratensatz die Zwiebeln und den Peperoncino andünsten. Den Zucker darüberstreuen und caramelisieren lassen. Den Rotwein und die Bouillon oder den Fond dazugiessen, die Würste in die Sauce legen und alles offen etwa 10 Minuten zur Hälfte einkochen lassen. Am Schluss ¾ der Petersilie untermischen und die Sauce wenn nötig mit etwas Salz abschmecken.

Schritt 5

Während die Salsiccia fertig gart, den Blumenkohl mitsamt Garflüssigkeit mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Käse untermischen und nochmals gründlich pürieren. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Schritt 6

Würste, Zwiebelsauce und Blumenkohlpüree auf vorgewärmten Tellern anrichten, alles mit der restlichen Petersilie bestreuen und sofort servieren.