Samosas mit Kartoffeln und Erbsen

Die würzigen Teigtaschen, mit denen gut Reste veredelt werden können, eignen sich perfekt als Apéro oder als kleine Vorspeise.

Samosas mit Kartoffeln und Erbsen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Samosas mit Kartoffeln und Erbsen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Eine Joghurtsauce – frisch gebacken schmecken die Samosas aber auch nature sehr gut!

Nährwert

Pro Portion
  • 107 kKalorien
  • 447 kJoule
  • 11g Kohlenhydrate
  • 2g Eiweiss
  • 6g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2014, S. 41

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen und in möglichst kleine Würfelchen schneiden. In nicht zu viel Salzwasser weich garen; die Kartoffeln dürfen jedoch nicht zerfallen. Abschütten und gut abtropfen.

Schritt 2

In einer zweiten Pfanne etwa 5 dl Wasser aufkochen (ohne Salz) und die noch gefrorenen Erbsen darin 3–4 Minuten blanchieren. Abschütten und gut abtropfen lassen.

Schritt 3

In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen. Zuerst die Kreuzkümmelsamen darin bei Mittelhitze ½ Minute anrösten. Dann Koriander, Chilipulver oder Cayennepfeffer sowie Kurkuma beifügen, gut mischen, dann sofort die Kartoffeln und Erbsen beifügen, alles leicht salzen und unter Pfannenrühren 2 Minuten garen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Schritt 4

Den Backofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein grosses Blech mit Backpapier belegen.

Schritt 5

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen.

Schritt 6

Jedes Teigblatt der Länge nach in 4 Streifen schneiden. Die Streifen sehr sparsam mit Butter bestreichen. Je 1 Esslöffel Kartoffelfüllung auf das untere Ende eines Teigstreifens setzen. Den unteren Teigrand als Dreieck von links über die Füllung schlagen, sodass er am rechten Rand des Streifens bündig aufliegt. Den Teigstreifen weiter zu Dreiecken übereinanderlegen, bis man am oberen Ende angelangt ist. Die Enden andrücken. Die Samosas auf das vorbereitete Blech legen.

Schritt 7

Die Samosas im 200 Grad heissen Ofen mit Umluft etwa 20 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren.

Die kleinen Teigtäschchen sind inzwischen auf der ganzen Welt beliebt. Der Teig dafür ist ähnlich wie jener für Strudel, den es bei uns inzwischen praktischerweise als Fertigprodukt zu kaufen gibt. Traditionell werden die Samosas frittiert, aber man kann sie sehr gut im Ofen backen; sie bleiben beim Servieren zwar nicht ganz so knusprig, sind dafür aber kalorienfreundlicher.