Schweinshalsbraten mit Dörrfrüchten

Dörrobst hat einen intensiveren Geschmack, ist süsser und gehaltvoller und gibt diesem Braten den richtigen Pfiff.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schweinshalsbraten mit Dörrfrüchten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 8 Feigen getrocknet
  • 8 Aprikosen getrocknet
  • 4 Datteln entsteint
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote klein
  • 1 kg Schweinshals
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Nelken
  • 1 Sternanis
  • 2 dl Marsala
  • 3 dl Geflügelfond ersatzweise Hühnerbouillon
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Reis oder Couscous.

Nährwert

Pro Portion
  • 396 kKalorien
  • 1656 kJoule
  • 21g Kohlenhydrate
  • 34g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 02 | 2014, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Von den Feigen den Stielansatz entfernen und die Früchte je nach Grösse halbieren oder vierteln. Die Aprikosen und die Datteln halbieren.

Schritt 2

Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden.

Schritt 3

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Eine Bratpfanne leer kräftig erhitzen. Die Bratbutter darin aufschäumen lassen, dann sofort das Fleisch beifügen und den Schweinshals rundum 10 Minuten kräftig anbraten. Den Braten in einen Bräter geben und in den 200 Grad heissen Ofen auf die mittlere Rille schieben.

Schritt 5

In der Bratpfanne im Bratensatz Lorbeerblatt, Nelken und Sternanis leicht anrösten. Schalotten, Knoblauch und Chili beifügen und kurz mitdünsten. Mit Marsala und Fond oder Bouillon ablöschen und die Dörrfrüchte beifügen. Den Würzsud mit den Früchten über das Fleisch geben. Den Braten bei 200 Grad 20 Minuten schmoren lassen, dabei alle 10 Minuten mit Sud übergiessen.

Schritt 6

Die Hitze auf 120 Grad reduzieren und den Braten weitere 60 Minuten schmoren lassen, dabei von Zeit zu Zeit mit dem Bratenjus übergiessen.

Schritt 7

Das Fleisch aus der Sauce nehmen und warm stellen. Die Gewürze entfernen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 8

Das Fleisch in feine Tranchen schneiden und mit etwas Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Wer möchte, lässt den Braten über Nacht mit den Dörrfrüchten, den Gewürzen und dem Marsala in einem Gefrierbeutel ziehen. Dazu die Früchte wie beschrieben vorbereiten. Die Gewürze kurz anrösten, so schmecken sie noch intensiver. Vor der Zubereitung das Fleisch aus der Marinade nehmen und gut trockentupfen, dann anbraten und wie im Rezept beschrieben zubereiten.