Spinat-Risotto mit Hobelfleisch

Dank Hobelfleisch, Baumnüssen, Butter und Sbrinz kommt dieser Spinatrisotto deftig-alpin daher.

Spinat-Risotto mit Hobelfleisch
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spinat-Risotto mit Hobelfleisch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 300 g frischer Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 8 dl Gemüsebouillon
  • 300 g Risottoreis
  • 1 1/2 dl Weisswein
  • 1 Esslöffel Butter (1)
  • 100 g Hobelfleisch , in dünne Scheiben geschnitten
  • 1–2 Esslöffel Baumnusskerne
  • 1 1/2 Esslöffel Butter (2)
  • 30 g frisch geriebener Sbrinz AOP
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln, jedoch ½ dl Weisswein verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 497 kKalorien
  • 2079 kJoule
  • 21g Eiweiss
  • 16g Fett
  • 64g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2022, S. 28

Zubereitung

Schritt 1

Den Spinat gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Jungspinatblätter ganz lassen, grössere Blätter grob hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Schritt 2

In einer Pfanne die Gemüsebouillon aufkochen und warmhalten.

Schritt 3

In einer grossen Pfanne die erste Portion Butter (1) erhitzen und darin Zwiebel sowie Knoblauch andünsten. Den Reis beifügen und kurz mitdünsten. Den Wein dazugiessen und unter Rühren vollständig verkochen lassen. Dann schöpflöffelweise die Gemüsebouillon beifügen, sodass der Reis gerade knapp bedeckt ist. Den Risotto unter häufigem Rühren etwa 10 Minuten leise kochen lassen. Dann den Spinat untermischen und den Risotto weiter garen, bis er bissfest und noch sehr feucht ist, dabei nach und nach immer wieder etwas Bouillon angiessen.

Schritt 4

Inzwischen das Hobelfleisch in Streifen schneiden. Die Baumnusskerne in Stücke brechen. Die zweite Portion Butter (2) in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Baumnüsse darin kurz anbraten. Die Nussbutter mit dem Sbrinz und den Hobelfleischstreifen unter den fertigen Risotto ziehen. Diesen mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und in vorgewärmten Tellern servieren.