Steirischer Kartoffelsalat

Das Kürbiskernöl in diesem Karoffelsalat kann man auch gut durch ein würziges Olivenöl ersetzen. Und im Winter kombiniert man den Salat zu einem Wienerschnitzel - eine Superkombinaiton.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Steirischer Kartoffelsalat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 330 kKalorien
  • 1380 kJoule
  • 29g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 9 ProPoints
Erschienen in
  • 11|2010, S. 11

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln ungeschält knapp mit Wasser bedeckt oder im Dampf weich kochen (je nach Grösse und Sorte 25–35 Minuten).

Schritt 2

Inzwischen die Bratspecktranchen in Streifchen schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 3

In einer trockenen Bratpfanne ohne Fettzugabe die Kürbiskerne rösten, bis sie anfangen zu «springen» und sich zu wölben. Die Kerne grob hacken.

Schritt 4

In der Bratpfanne in 1 Esslöffel Öl den Speck langsam knusprig braten.

Schritt 5

Essig, Bouillon, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Dann das restliche Öl dazuschlagen. Den Speck mitsamt ausgetretenem Fett, die gehackte Zwiebel und den Schnittlauch beifügen.

Schritt 6

Die Kartoffeln noch heiss schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Lagenweise mit der Sauce in eine Schüssel schichten und mindestens ½ Stunde ziehen lassen.

Schritt 7

Kurz vor dem Servieren die Kürbiskerne und das Kürbiskernöl beifügen und den Kartoffelsalat sorgfältig mischen. Nach Belieben mit etwas Kresse garnieren.