Tofu-Tikka-Masala

Ja, es stimmt: Tofu glänzt nicht gerade durch wahnsinnig viel Eigengeschmack. Nichtsdestoweniger lassen sich daraus erstaunlich aromatische Gerichte zaubern.

Tofu-Tikka-Masala
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tofu-Tikka-Masala zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 1 kleine Dose Pelati-Tomaten (220g)
  • 2 dl Kokosmilch
  • 1 dl Wasser
  • 1 Esslöffel Tomatenpüree
  • 2 Esslöffel scharfem Currypulver
  • 1 Esslöffel Paprikapulver
  • 1 grosse Zwiebel
  • Salz
  • 4 Knoblauchzehen
  • 500 g Tofu nature
  • 1/2 Bund Koriander oder glattblättrige Petersilie
  • 2 Esslöffel Kokosöl
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 02 | 2022, S. 11

Zubereitung

Schritt 1

1 kleine Dose gehackte Pelati-Tomaten (220g) mit 2 dl Kokosmilch, 1 dl Wasser, 1 Esslöffel Tomatenpüree, 2 Esslöffeln scharfem Currypulver, 1 Esslöffel Paprikapulver und Salz in einen hohen Becher geben und pürieren. 1 grosse Zwiebel und 4 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Beides in 2 Esslöffeln Kokosöl anbraten.

Schritt 2

Die Tomaten-Curry-Sauce dazugiessen und zugedeckt 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. 500 g Tofu nature in Würfel schneiden. In einer Bratpfanne in 2 Esslöffeln Kokosöl anbraten. Inzwischen ½ Bund Koriander grob zerzupfen.

Schritt 3

25 g Cashewnüsse grob hacken. Den Tofu und den Koriander in die Tomaten-Curry-Sauce geben und mit den Nüssen bestreuen. Dazu passt Basmatireis.