Überbackene Mirabellen
bild_3576
bild_3576
Eigenschaften
Purinarm
Glutenfrei

ZUBEREITUNG

1
Die Mirabellen halbieren und entsteinen.
2
In einem Pfännchen Weisswein, Zucker, Honig sowie die halbierte und ausgekratzte Vanilleschote aufkochen. Die Mirabellen beifügen und im Sud weich kochen. Wenn sie gar sind, die Früchte herausheben. Den Sud sirupartig einkochen lassen, dann wieder zu den Mirabellen geben. Warmherzig Direkt aus dem Ofen serviert man dieses Mirabellenkompott an einer Quarkmasse. Das Dessert passt perfekt als Abschluss eines schönen Sommermenüs.
3
Den Quark in einem Küchentuch unter Verdrehen des Tuches auspressen, damit er trockener und fester wird.
4
Die Eigelb mit dem Zucker und dem Maizena zu einer hellen luftigen Creme aufschlagen. Zum Schluss den Quark unter die Eimasse rühren. Den Rahm steif schlagen und sorgfältig unter die Quarkmasse heben.
5
Flache Gratinschälchen mit Butter ausstreichen. Die Mirabellen mit dem Sirup in die Schälchen verteilen und die Quarkmasse darübergeben.
6
Die Mirabellengratins im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 10–15 Minuten überbacken, bis sie schön goldbraun sind. Warm servieren.

Nährwert

Pro Portion

36 g Kohlenhydrate
7 g Eiweiss
12 g Fett
309 g kKalorien

Zutaten

4 Für 4 Personen
1.5 dl Weisswein
20 g Zucker
2 Esslöffel Honig
0.5 Vanilleschoten
Quarkmasse:
2 Eigelbe
30 g Zucker
1 Teelöffel Maizena
1 dl Rahm
Butter für die Gratinförmchen
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

36 g Kohlenhydrate
7 g Eiweiss
12 g Fett
309 g kKalorien
erschienen in