Vollreis-Risotto mit Linsen und Spinat

Risotto mal anders: Vollreis bleibt beim Kochen körniger als ein normaler Risotto, er ist eher wie ein Pilaw; dank Linsen, Spinat und gerösteten Zwiebelringen schmeckt es einfach wunderbar.

Vollreis-Risotto mit Linsen und Spinat
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Vollreis-Risotto mit Linsen und Spinat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

GARNITUR :
  • 150 g Zwiebeln
  • 1 1/2 Esslöffel Mehl
  • 2−3 Esslöffel Bratbutter
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch etwas mehr Bouillon bereitstellen, da kleine Mengen schneller verkochen

Nährwert

Pro Portion
  • 644 kKalorien
  • 2694 kJoule
  • 22g Eiweiss
  • 27g Fett
  • 72g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2020, S. 46

Zubereitung

Schritt 1

Die Linsen mit kaltem Wasser bedeckt einmal kräftig aufkochen, dann in ein Sieb abschütten, abspülen und abtropfen lassen.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und in feinste Streifen schneiden. Den Kreuzkümmel in einem Mörser mittelfein zerstossen.

Schritt 3

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebel, Peperoncino und Kreuzkümmel darin andünsten. Den Reis beifügen und kurz mitdünsten. Den Weisswein dazugiessen und vom Reis aufnehmen lassen. Dann die Bouillon dazugiessen, die Linsen beifügen und den Risotto zugedeckt bei milder Hitze unter gelegentlichem Umrühren etwa 40 Minuten bissfest garen; wenn nötig noch etwas Wasser oder Bouillon nachgiessen.

Schritt 4

Inzwischen den Spinat waschen und trocken schleudern. Kleine Spinatblätter lässt man ganz, grössere schneidet man in grobe Streifen.

Schritt 5

Für die Garnitur die Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden und diese auseinanderzupfen. Die Zwiebeln auf der Arbeitsfläche ausbreiten, sparsam mit dem Mehl bestäuben, dann von Hand rasch durchmischen.

Schritt 6

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Zwiebeln darin goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nach Belieben im 80 Grad heissen Backofen warmhalten; auf keinen Fall decken, sonst werden die Zwiebeln weich.

Schritt 7

Wenn der Risotto bissfest ist, den Spinat sowie die Crème fraîche untermischen und alles noch 3−4 Minuten fertig garen. Zuletzt den Sbrinz unterrühren und den Risotto mit Salz sowie Pfeffer abschmecken

Schritt 8

Zum Anrichten den Risotto in vorgewärmte tiefe Teller anrichten und mit den Zwiebelringen garnieren. Sofort servieren.