Wildschweinbraten mit Haselnusskruste

Die aromatische Haselnusskruste harmoniert perfekt mit dem Fleisch. Ein Braten, der bei keinem Herbstessen fehlen darf.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Wildschweinbraten mit Haselnusskruste zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Kruste
  • 75 g Butter weich
  • 50 g Haselnüsse gemahlen
  • 25 g Paniermehl
  • 1 Teelöffel Kakaopulver ungesüsst
  • 1 Eigelb
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
Vorbereiten

Die Sauce kann bereits am Vortag zubereitet werden. Den Bratensatz nach dem Anbraten mit etwas Wasser oder Weisswein ablöschen, kräftig einkochen lassen und zur fertigen Sauce geben. Auch die Kruste kann bereits am Vortag zubereitet werden.

Nährwert

Pro Portion
  • 580 kKalorien
  • 2426 kJoule
  • 8g Kohlenhydrate
  • 38g Eiweiss
  • 36g Fett
Erschienen in
  • 10|2010, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 2

Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. 1⁄3 der Nadeln fein hacken, den Rest für die Sauce beiseitestellen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Sellerie schälen und klein würfeln.

Schritt 3

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen und das Fleisch rundum 8 Minuten anbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben, mit dem gehackten Rosmarin bestreuen und im 80 Grad heissen Ofen je nach gewünschter Garstufe 60–75 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 4

Im Bratensatz den beiseitegestellten Rosmarin leicht anrösten. Knoblauch und Sellerie beifügen und kurz andünsten. Mit der Bouillon ablöschen und alles 10 Minuten leise kochen lassen. Anschliessend Weisswein und Gin beifügen und weitere 10 Minuten kochen lassen. Am Schluss die Sauce mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren. Den Rahm beifügen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

Für die Kruste die Butter geschmeidig rühren. Die restlichen Zutaten beifügen und die Masse mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Masse auf ein Stück Klarsichtfolie geben und die Butter in der Grösse der Oberfläche des Fleischstückes ausstreichen. Die Butterplatte bis zur Verwendung kühl stellen.

Schritt 6

Nach 80 Minuten das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Die Ofentemperatur auf 230 Grad Grillstufe einstellen und aufheizen lassen.

Schritt 7

Die Butter mit der Folie nach oben auf das Fleischstück legen, gut festdrücken und die Folie entfernen. Das Fleisch mit der Kruste bei 230 Grad Grillstufe im oberen Drittel des Ofens schön goldbraun überbacken. Achtung, damit bei einigen Öfen der Grill voll glüht, muss die Ofentüre einen Spalt geöffnet sein!

Schritt 8

Inzwischen die Sauce aufkochen. Das Fleisch in Tranchen schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce umgiessen.