Zwetschgen-Mostarda

Die Mostarda mit Zwetschgen ist eine Liebhaber-Sache: Sie passt zu verschiedenen Speizsen wie Käse, Wild, Lamm, Poulet, Siedfleisch und kalt aufgeschnittenem Braten.

Zwetschgen-Mostarda
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 1 Glas von etwa ¼ Liter Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zwetschgen-Mostarda zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 250 g Zwetschgen
  • 5−6 Zweige Thymian
  • 50 g Zucker
  • 2 dl Rotwein
  • 2 dl roter Traubensaft
  • 20 g englisches Senfpulver
Einkaufsliste senden

Ungeöffnet mindestens 6 Monate haltbar; einmal geöffnet im Kühlschank aufbewahren.

Passt zu Käse, Wild, Lamm, Poulet, Siedfleisch und kalt aufgeschnittenem Braten.

Erschienen in
  • 09|2019, S. 57

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwetschgen halbieren, entsteinen und die Hälften nochmals halbieren. Den Thymian mit Küchenschnur satt zu einem Sträusschen binden.

Schritt 2

Die Zwetschgen mit dem Thymian, dem Zucker, dem Rotwein und Traubensaft in eine Pfanne geben. Alles aufkochen, dann bei mittlerer Hitze offen 30 Minuten kochen lassen; gegen Ende der Kochzeit soll die Flüssigkeit gut eingekocht sein.

Schritt 3

Inzwischen das Glas gründlich reinigen und auf ein Küchentuch stellen.

Schritt 4

Am Ende der Kochzeit das Thymiansträusschen entfernen und das Senfpulver beifügen. Die Masse mit dem Stab- oder Standmixer fein pürieren. Dann nochmals aufkochen, sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und verschliessen.Die Mostarda vor Verwendung mindestens 1 Woche durchziehen lassen.