Glasnudeln

Nicht Hartweizen-, sondern Süsskartoffel- oder Mungobohnenstärke ist die Grundlage dieser fast durchsichtigen Nudeln. Es gibt sie in verschiedenen Formen, von der 2 cm breiten Nudel bis zu den sehr dünnen Vermicelli.

Glasnudeln sind blitzschnell gekocht, denn man übergiesst sie nur mit kochendem Wasser und lässt sie darin 3-4 Minuten ziehen. Man kann sie aber auch roh in heissem Fett frittieren und erhält so feine und äusserst knusprige Nudeln.