Bohnenpüree mit Eierschwämmchen und Schweins-Cipollata

Das Bohnenpüree kann anstelle von Eierschwämmchen auch von frischen Steinpilzen, Braunkappen, Shiitakepilzen oder kleinen Austernseitlingen begleitet werden.

Bohnenpüree mit Eierschwämmchen und Schweins-Cipollata
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bohnenpüree mit Eierschwämmchen und Schweins-Cipollata zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 200 g Kartoffeln mehligkochend
  • Salz
  • 1 Dose weisse Bohnen abgetropft ca. 250 g
  • 150 g Eierschwämmchen
  • 4−6 Zweige Thymian
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 8 Schweins-Cipollatas
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Das Püree von weissen Bohnen und Kartoffeln kann anstelle von Eierschwämmchen auch von frischen Steinpilzen, Braunkappen, Shiitakepilzen oder kleinen Austernseitlingen begleitet werden. Findet man keine Cipollata-Würstchen, kann man auch kleine Schweinsbratwurstringe, italienische Salsiccia oder ganz normale Schweinsbratwürste verwenden, welche man nach dem Braten in Stücke schneidet.

Nährwert

Pro Portion
  • 587 kKalorien
  • 2456 kJoule
  • 28g Eiweiss
  • 37g Fett
  • 27g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2020, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Wasser sowie etwas Salz in eine Pfanne geben und zugedeckt etwa 15 Minuten weich garen. Nach 10 Minuten Garzeit die Bohnen in ein Sieb abschütten, gründlich warm spülen, zu den Kartoffeln geben und mitgaren.

Schritt 2

Inzwischen die Eierschwämmchen mit einem feuchten Küchenpapier säubern und rüsten. Den Thymian von den Zweigen zupfen.

Schritt 3

In einer Bratpfanne 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Die Cipollata darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Dann die Hitze etwas höher stellen, die Eierschwämmchen und den Thymian beifügen und alles weitere 3−4 Minuten mitbraten.

Schritt 4

Inzwischen vom Bohnen-Kartoffel- Kochwasser etwa ½ dl Flüssigkeit entnehmen und beiseitestellen. Die Bohnen und Kartoffeln abschütten, abtropfen lassen, in die Pfanne zurückgeben, das restliche Olivenöl (2 Esslöffel) sowie das beiseitegestellte Kochwasser beifügen und alles mit einer grossen Gabel oder mit einem Kartoffelstampfer mittelfein zerdrücken. Das Püree mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. In tiefe Teller anrichten.

Schritt 5

Die Pilze in der Bratpfanne mit Salz und Pfeffer würzen und über das Bohnenpüree verteilen, ebenso die Cipollata- Würstchen. Sofort servieren.