Aprikosenkompott mit Mandeln und Amaretto

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 3 kleinere Einmachgläser

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Aprikosenkompott mit Mandeln und Amaretto zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1500 g Aprikosen nicht zu reife
  • 100 g Mandelkerne geschälte
  • 1 dl Weisswein
  • 120 g Rohrzucker
  • 1/2 Stück Zimtstangen
  • 1 dl Amaretto (Mandellikör)
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Kühl und dunkel aufbewahrt bis 6 Monate.

Erschienen in
  • 7-8 | 2007, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Die Einmachgläser und die Gummiringe mit Spülmittel gründlich waschen. In einer grossen Pfanne Wasser aufkochen und die Gläser kurz auskochen. Bis zum Einfüllen des Kompotts im heissen Wasser belassen.

Schritt 2

In einer zweiten Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Die Aprikosen portionenweise hineingeben und nach 15 Sekunden mit der Schaumkelle aus dem Wasser heben. Sofort kalt abschrecken. Die Früchte entsteinen und halbieren, die Haut abziehen.

Schritt 3

Die Mandelkerne grob hacken.

Schritt 4

In einer weiten Pfanne den Weisswein mit dem Rohzucker und der Zimtstange aufkochen. Aprikosen und Mandeln beifügen und zugedeckt auf kleinstem Feuer leise kochen lassen, bis die Aprikosen knapp weich sind.

Schritt 5

Der folgende Arbeitsgang muss rasch und sehr sauber vor sich gehen: Das Einmachglas weiterhin in der Pfanne in etwa 3–4 cm hohem heissem Wasser stehen lassen. Zuerst den Gummiring auf den Deckel legen. Die Aprikosen möglichst ohne Saft bis 2 cm unter den Rand in die Gläser füllen. Den Amaretto zum verbleibenden Sud geben, diesen aufkochen, dann über die Aprikosen giessen; die Gläser müssen randvoll gefüllt sein. Sofort mit dem Deckel schliessen, dabei muss der Sud überlaufen. Die Gläser aus dem Wasser heben und kurz auf den Kopf stellen, damit ein Vakuum entsteht. Auskühlen lassen.

Schritt 6

Nach 24 Stunden prüfen, ob der Deckel luftdicht schliesst: Dazu die Klammer sorgfältig lösen und den Deckel leicht anheben. Wenn er sich löst, muss der Inhalt nochmals aufgekocht und die Einfüllprozedur wiederholt oder die Aprikosen innerhalb einiger Tage konsumiert werden.