Bärlauch-Pouletbrüstchen

Wenn die Bärlauchsaison noch nicht angefangen hat – oder bereits vorüber ist – kann das Kräutlein in diesem Rezept auch durch Basilikum ersetzt werden.

Bärlauch-Pouletbrüstchen
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bärlauch-Pouletbrüstchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1−2 Frühlingszwiebeln, je nach Grösse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Bärlauchblätter, ersatzweise Basilikum
  • abgeriebene Schale von ½ unbehandelter Zitrone
  • 100 g Dattel-Cherrytomaten
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 mittlere Pouletbrüstchen, je 130−150 g
  • 30 g Butter
Einkaufsliste senden

Die Bärlauchzeit steht wieder vor der Tür: Je nach Wetter zeigen sich die ersten zarten Blätter bereits Ende Februar, Anfang März – man muss nur im Wald oder an halbschattigen Stellen der Nase nach gehen! Und sollte sich der Frühling verspäten, kann man die würzigen Blätter auch durch Basilikum ersetzen.

Nährwert

Pro Portion
  • 280 kKalorien
  • 1171 kJoule
  • 33g Eiweiss
  • 14g Fett
  • 5g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2019, S. 61

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Schritt 2

Die Frühlingszwiebeln rüsten, das Weisse hacken, das Grün in feine Röllchen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls hacken. Die Bärlauchblätter in Streifen schneiden. Alle diese Zutaten mit der Zitronenschale in einer kleinen Schüssel mischen.

Schritt 3

Die Cherrytomaten halbieren und die Schnittflächen mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 4

Die Pouletbrüstchen kurz kalt spülen und mit Küchenpapier gut trockentupfen. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils 1 Pouletbrüstchen auf ein grosses Stück Backpapier legen und je ½ der Bärlauchmischung sowie der Cherrytomaten darüber verteilen.

Schritt 5

Die Butter nicht zu heiss schmelzen. Sorgfältig über die Pouletbrüstchen mit ihren Zutaten träufeln. Die Backpapiere jeweils zu einem Paket verschliessen. Auf ein Backblech legen.

Schritt 6

Die Pouletbrüstchen im 180 bzw. 200 Grad heissen Ofen in der Mitte je nach Dicke der Fleischstücke 16−18 Minuten backen. Die Pouletbrüstchen herausnehmen und vor dem Öffnen der Pakete unbedingt 5–10 Minuten ruhen lassen; in dieser Zeit garen sie nochmals leicht nach. Zum Servieren die Pouletbrüstchen in Scheiben schneiden und mit den Würzzutaten sowie dem entstandenen Jus auf vorgewärmten Tellern anrichten.